Blätterteig-Germblume

Diese Germblume erinnert in seiner Herstellung an einen Blätterteig. Die Teigkugeln werden flachgerollt, mit Butter bestrichen und von einem weiteren Teigstück abgedeckt – dann erneut flachgerollt. Im Vergleich zum richtigen Blätterteig habe ich hier die Blitz-Variante gewählt und auf viele Schichten verzichtet. Außerdem wären die kleinen Germstücke hier zu fettig (meine Meinung). Mit einer Schicht bringt ihr Aroma und viel Liebe zugleich ins Gebäck.

Das Rezept ist kinderleicht, eure Minis helfen hier garantiert gerne mit und superlecker schmecken tun sie auch noch. Oben können Sesamkörner, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne oder welche Kerne auch immer liegen.

Habt viel Spaß beim Backen und schickt mir gerne eure Ergebnisse,
eure Gaumenschmaus

#teamgauumenschmaus
Tag @gauumenschmaus

Blätterteig Germblume

Gericht Frühstück

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl
  • 3/4 Stück frische Hefe/Germ
  • 200 ml Vollmilch
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 100 ml Rapsöl
  • 1 TL Salz
  • 50 g flüssige Butter zum Bestreichen
  • 1 Stück Ei zum Bestreichen (kleines Ei reicht vollkommen)
  • gehackte Kürbiskerne zum Bestreuen

Anleitungen

  • Germ in eine Rührschüssel bröckeln. Milch, Wasser, Mehl, Öl und Salz zugeben - mit der Küchenmaschine und Knethaken 5 min auf mittlerer Stufe zu einem geschmeidigen Teig kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30-40 min rasten lassen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in zwei Kugeln halbieren. Jede Kugel wiederum in 6 gleich große Stücke teilen. Insgesamt sind 12 Teigstücke vorhanden. Jedes Teigstück zu einer glatten Kugel schleifen.
  • Die erste Kugel mit dem Nudelholz flachrollen (ca. 15 x 10 cm). Die Teigfläche mit Butter bestreichen. Ein zweites flachgerolltes Kugelstück auf die bestrichene Teigfläche geben. Zusammen nochmals flachrollen (ca. 20 x 13 cm).
  • Nun das flachgerollte Teigstück diagonal halbieren (davon erhält ihr zwei Rollen) und zu einem Croissant aufrollen (genaue Step By Step Bild-Anleitung auf meinem Instagram Channel in den Highlights). ACHTUNG!! (Eine Seite bleibt beim Aufrollen gerade, um schön in die Form zu passen). Vorgang weitere Male wiederholen. Alle Teigrollen in einer bebutterten runden Tortenform wie eine Blume schlichten. Zwischen den Rollen darf ruhig 1-2 cm Abstand bleiben.
  • Übrig gebliebene, ungleiche Teigenden können in die Mitte platziert werden, sodass die Blume vollständig ist. Blume mit dem verquirlten Ei bestreichen und Kürbiskernen bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Heißluft 20 min goldbraun backen.


 

Schreibe einen Kommentar