Gemüselaibchen

Da sind sie endlich! Die von euch gewünschten Gemüselaibchen. Einige waren schon fleissig und haben sie über meine Instagram-Stories nachgekocht. Große Freude, eure Ergebnisse zu sehen. Vielen Dank an alle fleißigen Köche und Bäcker, die mich hier immer teil haben lassen.

Die Gemüselaibchen mit Joghurt-Dip sind schnell gemacht, lieben Minis und Erwachsene. Sie lassen sich auch toll vorbereiten und später im Ofen aufwärmen.
Mit diesem Gericht lässt die leichte Frühlingsküche aus wenigen, doch schmackhaften Zutaten grüßen und wünscht guten Genuss.

Veggies lassen den Schinken weg.
Viel Freude beim Kochen,
eure Gaumenschmaus
#teamgauumenschmaus

Zubereitungszeit: 40 min
Zutaten 7-8 Laibchen:

2 Karotten
1 Zucchini
3 Kartoffeln
1 Zwiebel
4 Schinkenblätter
2 Eier
2 gehäufte EL Mehl
frische Petersilie gehackt
Salz / Pfeffer / Muskat

etwas Öl zum Braten

Dip

250 g Joghurt
50 g Frischkäse
Schnittlauch oder andere Kräuter
Salz / Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und grob gewürfelt 10-15 min in Wasser weichgaren. Zwiebel schälen, Schinken und Zwiebel fein würfeln – in etwas Öl kurz anbraten.

Karotten schälen, Zucchini waschen – beides in eine Schüssel grob raspeln. Zwiebelmischung und gehackte Petersilie zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken. Eier und Mehl beimengen – alles gut vermischen. Bei Bedarf nochmals abschmecken.

Die Gemüselaibchen mithilfe (auch ohne möglich) Dessertring in etwas Öl und Pfanne bei mittlerer Hitze pro Seite 2 min braten – dabei einmal flachdrücken. Ca. 2 EL Masse pro Laibchen.
Die Laibchen im vorgeheizten Ofen bei 100 Grad Heißluft warmhalten, bis alle fertiggebacken sind.

Für den Dip, alle Zutaten in einer Schüssel glattrühren und mit den Laibchen servieren.

Tipp: Dazu passt noch Salat!


 

Schreibe einen Kommentar