Risotto mit Spinat-/Basilikumpesto

Vegetarisch geht es im Januar weiter – darf ich vorstellen? Schnelles, cremiges Risotto mit Spinat-/Basilikumpesto. Spinathasser: Lasst euch bitte nicht davon abschrecken, denn er macht sich im Risotto kaum bemerkbar und gibt soo gutes Aroma. Lieblingsmensch und ich hatten es bis zuvor selbst nicht ganz glauben können. Mittlerweile flog dieses Gericht letzte Woche bereits zweimal zu Tisch!

Mit diesem Rezept denken wir nicht nur an VEGGIE, sondern geht es farblich schon in Richtung Frühling, den ich mir nun wirklich schon sehr stark herbeisehne. Kein Schnee, warme Temperaturen – so macht Winter ganz bestimmt keinen Spass. Denkt ihr auch so?

Also – durchs Rezept klicken, Zutaten am Besten noch heute besorgen und das Risotto noch gleich abends genießen :)

Wünsche euch viel Freude damit,
eure Gaumenschmaus
#teamgauumenschmaus

Zubereitungszeit: 30-40 min
Zutaten:

2 Schalotten
1 Tasse Risotto Reis (250 ml)
doppelte Tasse Gemüsebrühe
Rapsöl zum Braten

80 g Baby Blattspinat
3 frische Zweige Basilikum
3 EL Olivenöl
Saft 1/2 Zitrone
etwas Chilisalz
Salz / Pfeffer

40 g geriebener Parmesan
etwas Butter zum Verfeinern
Parmesan und Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung:

Für das Risotto, Schalotten schälen und klein hacken – in einem Topf mit etwas Rapsöl glasig dünsten. Dann den Risotto Reis zugeben, kurz mitrösten und im Anschluss mit Gemüsebrühe ablöschen. Zugedeckt auf niedriger Stufe 15-20 min köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.

Blattspinat, Basilikum, Olivenöl, Zitrone und Gewürze im Multizerkleinerer mixen und beiseite stellen.
Ist das Risotto fast fertig, Spinatpesto und Parmesan untermischen und sofort servieren.

Tipp: auf Wunsch kann das Risotto mit geschmorrten Tomaten aufgepeppt / kann als Beilage oder Hauptgang serviert werden.
Bei vier Personen Hauptgang empfiehlt sich die doppelte Menge vorzubereiten.


 

Schreibe einen Kommentar