Keks-Sandwiches

Um so viel Zeit wie möglich Outdoor zu verbringen, braucht es schnelle Rezepte, die rasch (Kühlzeit ausgeschlossen ;)) zum Genuss parat sind und zugleich fein schmecken. Ob Gartenfest mit den Kiddies, zum bevorstehenden Muttertag oder einfach eine süße Verwöhnung für die Familie. Diese Keks-Sandwiches sind bestimmt ein Hit für Groß und Klein. Ganz einfacher Biskuitboden mit Pudding- und GUMA Pâtisserie Creme, vollendet von einem Hauch oder vollen Schuss knackiger Schokolade.

Je länger sie im Kühler sind, umso besser schmecken sie – die Festigkeit der Creme und die Schokolade können dann richtig anziehen. Ob ihr die Kekse nun voll oder nur teils mit Schokolade überzieht ist Geschmackssache und somit jedem selbst überlassen. Unser Favorit ist definitiv der mit mehr Schokolade. Mindestkühlzeit, die ich empfehle sind drei Stunden.

Die Sandwiches erinnern mich so ein wenig an meine Kindheit zurück. Ich hab sie geliebt, die gekauften Dingerli mit knackiger Schokolade außen rum – Milchcreme und Biskuit innen drin – you know. Aber selbstkreiert, da schmecken sie nun doppelt so gut! Nein. Viel besser!

Auf Wunsch kann die Puddingcreme noch mit etwas Rum oder Rumaroma verfeinert werden. Auch Früchte der Saison oder Bananen aka gekühlte Bananenschnitte machen sich beliebt.
Parat für das nächste Gartenfest? Jetzt ganz bestimmt :)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und Genießen.
Herzlichst,
eure Gaumenschmaus
#teamgauumenschmaus
Tag @gauumenschmaus

Keks Sandwiches

Muttertag, Gartenparty, Kinder, einfach
Kühlzeit: 3h
Gericht Nachspeise
Zubereitungszeit 1 Stunde
Autor Gaumenschmaus

Equipment

  • Backrahmen

Zutaten

  • 3 Dotter
  • 3 Eiklar
  • Prise Salz
  • 50 g Feinkristallzucker
  • 50 g Weizenmehl
  • 10 g Stärke

Puddingmasse

  • 3/4 Pkg. Vanille Puddingpulver
  • 300 ml Vollmilch

Creme

  • 250 ml GUMA Pâtisserie Creme
  • 1 Pkg. Vanillezucker

Außerdem

  • 250 g Zartbitterkuvertüre
  • ca. 13 Stück Butterkekse

Anleitungen

  • Für den Biskuit das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. In einer zweiten Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker cremig schlagen. Mehl und Maisstärke mischen, dann über die Eigelb-Mischung sieben und alles gut verrühren. Am besten kurz mit dem Handmixer, damit keine Klumpen entstehen. Zum Schluss, vorsichtig den Eischnee unterheben. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und Backrahmen (25 x 23 cm) streichen, je gleichmäßiger, desto besser. Den Biskuitteig für 8-10  min bei 200 Grad Heißluft goldbraun backen. Auskühlen lassen.
  • Vanillepudding mit 300 ml Milch lt. Packungsanleitung kochen. Beiseite stellen, mit Frischhaltefolie abdecken und etwas auskühlen lassen.
  • Guma Pâtisserie Creme mit Vanillezucker fest aufschlagen. Vanillepudding noch lauwarm kurz mit dem Mixer aufschlagen - dann auf dem erkalteten Biskuit – direkt darauf die Guma Patisserie Creme streichen. 30 min kühl stellen.
  • Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen, Butterkekse gleichmäßig auf der Creme verteilen und mit der geschmolzenen Kuvertüre verzieren. Mindestens 3 Stunden kühl stellen, damit alles gut durchziehen kann.

*Werbung

In freudiger Kooperation mit GUMA!

Schreibe einen Kommentar