Spargelpommes

Jetzt in der Spargelzeit gibt es statt den klassischen Fritten die low carb/gesunde Variante von Pommes. Spargelpommes! Schon mal probiert? Spargel putzen, schälen, dritteln – mit viel Grana Padano Käse einhüllen, im Ofen backen. Einfacher geht’s eigentlich kaum. Diese Variante wurde kleinkindergerecht gebacken. Hier kann es sein, dass etwas Käse vom Spargel wieder abfällt.

Variante Nr. zwei wäre, Spargel putzen, schälen, dritteln. Ein Ei in einer Schüssel versprudeln, den Spargel darin wenden und dann quasi erst in Grana Padano Käse wälzen. So hält der Käse natürlich besser und sie werden auch knuspriger. Da aber Eier für Kinder unter einem Jahr nicht en masse empfohlen sind, gabs bei uns die Kids-Form. Wähle deinen Liebling selbst und sag mir, wie du die Pommes empfunden hast?

Noch eine kleine Inspiration zu den Spargelpommes hätte ich. Solltest du mal keine Lust auf die klassischen Burgerbuns haben, warum probierst du nicht Waffeln als Ersatz? Die Gemüsewaffeln schmecken nicht nur den Kleinen, auch ich war voll begeistert! Verlinke die Waffeln HIER nochmal.
Viel Spaß beim Produzieren :)
Tag @gauumenschmaus, wenn nachgemacht.
#teamgauumenschmaus

Spargelpommes

Zubereitungszeit: 30 min
Gericht Beilage, Kleinigkeit

Zutaten

  • 1 kg grüner Spargel
  • Grana Padano Käse
  • evtl. ein versprudeltes Ei zum Wälzen

Anleitungen

  • Spargel putzen, schälen und dritteln. Backofen auf 190 Grad vorheizen.
  • Entweder direkt mit Käse bestreuen oder zuvor in Ei wälzen und dann mit Käse ummanteln.
  • Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen - im Ofen ca. 20 min backen.
  • Tipp: Wir empfehlen Waffelburger aus Gemüsewaffeln.

 

Schreibe einen Kommentar