Minestrone

So viele bunte Farben und Vitamine in einem Teller! Wir brauchens, um das Immunsystem gestärkt zu halten, denn WOW! Von 22 auf 5! Grad ist ein ordentlicher Sturz und da freuen wir uns auf eine warme, wohlige Minestrone Suppe mit Risone! Risone ist Reispasta, Pasta in Getreidekörnern geformt. Theoretisch könnt ihr auch andere Pasta (sie sollte einfach klein sein) verwenden – was euer Vorrat hergibt!

Da wir keine großen Fans von Bohnen sind, kommt unsere Minestrone einfach ohne zu Tisch!
Wir wünschen allen einen guten Appetit und genießt dieses erste, so richtig herbstlich-tuselige Regen- aka Kuschelwetter!

Falls ich nachgekocht habt, tag @gauumenschmaus
#teamgauumenschmaus #hausegaumenschmaus

Minestrone

Zubereitungszeit: 30 min
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 2 Stück Schalotten oder kleine Zwiebel
  • 2 Stück Karotten
  • 1 Stück Stangensellerie
  • 1/2 Kopf Brokkolieröschen
  • 1 Stück Zucchini
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Tomaten gestückelt
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Risone = Pasta
  • 2 EL getrocknete italienische Kräuter
  • 1 Stück Lorbeerblatt

Außerdem

  • frische Petersilie zum Bestreuen
  • Grana Padano Käse zum Bestreuen
  • etwas Rapsöl zum Braten

Anleitungen

  • Schalotten schälen, klein hacken. Das restliche Gemüse waschen, schälen und ebenso stückeln. Bis auf die Zucchini, alles an Gemüse in einem Topf mit etwas Öl anbraten. Tomatenmark zugeben, eine weitere Minute rösten, dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Gestückelte Tomaten und getrocknete Kräuter, sowie das Lorbeerblatt beimengen - abgedeckt auf niedrigerer Stufe ca.15 min köcheln lassen.
  • Zucchini und Pasta zugeben, weitere 5-8 min köcheln lassen, die Herdplatte nun abstellen, abgedeckt nochmals 10 min ziehen lassen.
  • Mit frischer Petersilie und Grana Käse servieren.
  • TIPP: Ist die Minestrone zu dick, einfach etwas Wasser zugeben.

 

Schreibe einen Kommentar