Flammkuchen mit Zwiebel und Speck

Flammkuchen als Quick-Lunch oder coolen Apero? Gerade jetzt in der Weihnachtszeit, trifft man sich, um gemeinsam zu quatschen. Ich frag mich bis heute noch, warum eigentlich in dieser Zeit mehr als sonst?
Aber gerade heute beim Rieseln des Schnee’s kam ich mir drauf, dass Schnee doch etwas sehr Gemütliches und Beruhigendes hat. Vielleicht deswegen.

Und es wird früher dunkel, da ist es noch umso gemütlicher – auf etwas Anzustoßen und etwas Feines zu genießen.
Unser schnelles Flammkuchen-Rezept wär ganz sicherlich auch etwas für eure gemütlichen Stunden.
Ob mit Freunden oder zu zweit vor dem Fernseher.
Mahlzeit!
#teamgauumenschmaus

 

Flammkuchen mit Zwiebel und Speck

Zubereitungszeit: 10 min + Backzeit
Gericht Kleinigkeit
Portionen 4 Personen als Apero

Zutaten

  • 1 Pck. Flammkuchenteig
  • 1 Pck. Speck Variation
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Flammkuchenteig auf einem Blech ausrollen, mit Creme Fraiche bestreichen – mit den in Ringe geschnittenen Zwiebeln und dem Speck belegen. Im vorgeheizten Backofen 200 Grad Heißluft 20-25 min backen. Nach dem Backen pfeffern.
    TIPP: Dazu kann Salat serviert werden.
*Werbung

In freudiger Zusammenarbeit mit HOFER!

Schreibe einen Kommentar