Topfen-Grieß-Torte

Warum backe ich eigentlich nicht öfters mit Grieß? Diese Frage habe ich mir gestern das letzte Mal gestellt. Ich mag Grieß total gerne. Ob als Schmarrn oder eben in Tortenböden, kleinen Törtchen. Auch in Cremen schmeckts echt genial. Heute habe ich die fluffigste Topfen-Grieß-Torte für euch parat.
Ein Rezept aus der Kategorie low carb, dass sich hervorragend zu diesen warmen Temperaturen gesellt.
Bei den hohen Temperaturen empfiehlt sich die Torte im Kühler zu halten und eine halbe Stunde vor dem Verzehr bei Raumtemperatur gehen lassen.
Natürlich schmeckt man die Luftigkeit der Torte dann, wenn sie direkt nach dem Backen verschlungen wird.
Die Beeren können frisch, aber auch genau so als heiße Beeren serviert werden.
Probiert die bald aus. Viel Freude und Spaß.
Tag @gauumenschmaus, wenn nachgebacken.
#teamgauumenschmaus

Topfen Grieß Torte

Zubereitungszeit: 20 min + Backzeit
Gericht Nachspeise
Portionen 1 Torte

Zutaten

  • 6 Stück Eier
  • 150 g Feinkristallzucker
  • 130 g Butter
  • Prise Salz
  • 200 g Grieß
  • 500 g Topfen/Quark
  • 1 Pck. Vanille Puddingpulver
  • 200 g Creme Fraiche

Add ons

  • gefrorene oder frische Himbeeren
  • Staubzucker zum Bestreuen

Anleitungen

  • Backofen auf 160 Grad Heißluft vorheizen. Eier trennen.
  • Eiweiß mit Zucker steif aufschlagen. In einer zweiten Schüssel Dotter, Butter und Salz schaumig mixen. Den Grieß einrieseln lassen, nach und nach Topfen, Creme Fraiche und das Vanillepulver zugeben.
  • Zum Schluss den Eischnee in die Masse mischen. Die Masse in eine runde Form mit 18-20 cm DM geben. Dies kann eine Backform oder ein Backring mit Backpapier darunter sein.
  • Auf mittlerer Schiene 55 min goldbraun backen. Auskühlen lassen. Mit Staubzucker bestreuen und den Beeren garnieren.

Schreibe einen Kommentar