Senfhänchen aus dem Ofen

Saftig, knusprig und sehr wohltuend. So schmeckt unser Ruck-Zuck Senfhendl aus dem Ofen. Dazu gibts Gemüsereis und hier lässt sich super übrig gebliebenes Gemüse vom Vortag verwerten. Zusätzlich habe ich noch etwas Mais und Erbsen hinzugefügt, weil der kleine Mann beides so gerne isst.
Achtet auf die Zeit vom Hendl, damit es nicht austrocknet, lieber ein bis zwei Minuten weniger und mal gegenchecken/anschneiden.
Allen Busy Mom’s und natürlich auch allen anderen wünsche ich gutes Gelingen. Das Gericht entstand an einem wirklich super stressigen Tag und ich hatte kaum eine Hand zum Kochen.
Das Huhn ist in 10 min im Ofen, der Reis blubbert auch alleine am Herd. Trotzdem hat uns das Ergebnis alle sooo überzeugt, dass wir es für euch festhalten mussten.
Viel Spaß und Mahlzeit!
Tag @gauumenschmaus, wenn nachgekocht
#teamgauumenschmaus

Senfhähnchen aus dem Ofen

Zubereitungszeit: 30 min
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten

Senfhähnchen

  • 700 g Hühnerbrust Filets
  • 2 EL Senf
  • 4 EL Rapsöl
  • 150 ml Schlagobers/Sahne/Vollrahm
  • Fleischgewürz
  • 4 EL Brösel mit 1 Hand voll Bergkäse

Gemüsereis

  • 1 Tasse Reis a 250 ml
  • Doppelte Menge Gemüsebrühe
  • übrig gebliebenes Gemüse vom Vortag oder frisch gegartes
  • Mais oder Erbsen

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen. Hühnerbrust in eine Auflaufform geben. Senf, 1 TL Fleischgewürz und Öl vermischen. Das Fleisch damit einreiben, Schlagobers zwischen dem Fleisch verteilen - im Ofen 20 min auf mittlerer Schiene backen.
  • Inzwischen den Reis mit Gemüsebrühe aufkochen lassen. Zugedeckt und bei abgeschaltener Herdplatte 20 min ziehen lassen. Das Gemüse zum Schluss untermischen.
  • Brösel mit Käse vermischen, auf das Fleisch verteilen - weitere 10 min fertigbacken.

Schreibe einen Kommentar