Kürbisravioli mit Grana Padano in Salbeibutter

Kürbis, unsere größte Beere hat Saison. Entschuldigung, aber was könnte es Schöneres geben, als selbstgemachte Ravioli mit Kürbis-Grana Padano Füllung, eingehüllt in salziger Salbeibutter? Kein Stück davon hat überlebt.

Selbstgemachter Pastateig ist im Übrigen gar nicht schwer und erfordert auch nur wenige Zutaten. Ich mache den Teig seit Jahren selbst.

Die Würze in der Füllung besteht, wie oben schon erwähnt, aus Grana Padano – dieser aus der Po-Ebene stammende Käse ist herrlich würzig und ist in drei Reifegraden erhältlich. Meistens greife ich zu dem 20 Monate gereiftem Käse, der Grana Padano Riserva. Unser Junior liebt Käse und einen würzigen Käse besonders – die milden Käsesorten werden vom Teller aussortiert.
Und wisst ihr, was das Schöne daran ist – er kann ihn ohne schlechten Gewissen naschen, denn Grana Padano beinhaltet viele Vitamine bzw. Mineralstoffe und ist auch laktosefrei.
Nur 30 g davon enthalten so viel Kalzium wie ein 0,5 L Milch!

Hattet ihr Grana Padano auch schon in eurer Küche? Nein? Würdeich schleunigst mal probieren – in allen Supermärkten zu finden.
Bon Appetit wünschen Grana Padano und ich!
#teamgauumenschmaus #granapadano

Kürbisravioli mit Grana Padano in Salbeibutter

Zubereitungszeit: 90 min + 30 min Ruhezeit
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten

Pastateig

  • 370 g Weizenmehl Type 405
  • 30 g Hartweizengrieß
  • 6 EL Weißwein, alternativ geht auch Wasser
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Stück Eier (M)
  • bei Bedarf noch 1-2 EL mehr Wasser

Füllung

  • 600 g geschälter Hokkaido Kürbis
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 100 ml Schlagobers/Sahne/Vollrahm
  • 2 gute Hände voll geriebener Grana Padano
  • Olivenöl zum Braten

Salbeibutter

  • 150 g Butter
  • Salz
  • 1 Hand voll getrocknete gehackte Salbeiblätter oder Frische

Topping

  • frisch geriebener Grana Padano Käse

Anleitungen

  • Aus den Teigzutaten, den Nudelteig herstellen. Alles zusammen in einer Schüssel homogen kneten oder Küchenmaschine verwenden. 30 min rasten lassen. 
  • Für die Füllung, Zwiebeln schälen – 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Kürbis und Zwiebeln darin 5 min auf mittlerer Stufe braten lassen. Pfanne vorm Herd nehmen, Obers und Grana Padano Käse mit einem Löffel untermischen.
  • Nun den Pastateig in Stücke schneiden und mit dem Lasagne-Aufsatz zuerst auf Stufe 0, dann auf Stufe 2, Stufe 4 und Stufe 6 ausrollen. Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche platzieren.
  • Eine Teigplatte jeweils mit etwas Wasser an den Rändern bepinseln. Je 1 TL Fülle pro Ravioli. Mit der zweiten Teigplatte bedecken, gut andrücken – Ravioli ausstechen und auf gut bemehlten Tellern oder einem Arbeitsbrett platzieren.
  • Großen Topf mit Wasser und Salz aufsetzen, aufkochen lassen – die Ravioli 5 min in siedendes Wasser einlegen.
  • Butter, Salz in einer weiteren Pfanne schmelzen lassen, Salbei zugeben – kurz rösten, dann die geschöpften Ravioli darin schwenken und noch heiß servieren. Mit Grana Padano bestreuen.

*Werbung

In freudiger Zusammenarbeit mit Grana Padano!

Schreibe einen Kommentar