Glas-Schichtdessert für Ostern

Schon bald kommt der Osterhase, YAY! Dieses Jahr feiern wir Ostern mit zwei Kids – für die kleine Maus noch nebensächlich, für unseren Großen aber bestimmt ein richtiges Erlebnis. Eiersuche, Pecken, Eier Färben, Osternesterl suchen, gemeinsam Backen und all das – werde ich heuer versuchen, weiterhin so gut wie möglich, umzusetzen. Die Kinder zu integrieren, das ist doch das Schönste.
Um es unkompliziert zu halten, werden die einfachsten Rezepte bevorzugt und so auch das heurige Osterdessert. Heuer wird ein köstliches Glas-Schichtdessert mit Haferkeksen, Topfen-GUMA Creme und Himbeeren aufgetischt. Beim Probeversuch waren die Gläser alle leergenascht, das größte Glas dabei ging an Mr. Junior. Wie es wohl zu Ostern werden wird?

Mögt ihr auch gern simple und zugleich gute Rezeptideen? Schnappt euch die Zutaten und lasst euch das Glas-Schichtdessert schmecken! Geht natürlich auch das ganze Jahr über ohne den Baiser.
GUMA und ich wünschen gutes Gelingen!
Mehr Rezepte mit GUMA findet ihr übrigens -> HIER
#teamgauumenschmaus

Glas Schichtdessert

Zubereitungszeit: 30 min + Kühlzeit
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 4 Dessertgläser a 250 ml

Zutaten

  • 6 Stück große (zuckerfreie) Hafercookies mit oder ohne Schokodrops
  • 500 g Topfen
  • 250 ml GUMA Patisserie Creme
  • 7 EL Naturjoghurt
  • 100 g Feinkristallzucker
  • gefrorene Himbeeren

Hasenohren Baiser

  • 1 Stück Eiklar
  • 60 g Feinkristallzucker
  • Prise Salz
  • 3 Tropfen Zitronensaft

Anleitungen

  • Für das Baiser, Backofen auf 90 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eiklar mit Salz und Zitronensaft halbsteif aufschlagen, dann den Zucker einrieseln lassen – solange weitermixen, bis sich die Zuckerkristalle aufgelöst haben. Baisermasse in Dressiersack ohne Tülle geben und auf ein mit Backpapier belegtes Blech Hasenohren dressieren. Im Ofen 60-90 min (je nach Größe) trocknen lassen. Ofen dabei einen Spalt offen lassen. Löst sich das Baiser leicht vom Backpapier, Ofen abstellen, Ofen zumachen und das Baiser fertigtrocknen lassen. Dann luftdicht verschließen, damit sie keine Feuchtigkeit anziehen.
  • Cookies zerbröseln. In einer Schüssel Topfen, Joghurt, Zucker verrühren. Guma Patisserie Creme steif aufschlagen, mit der Topfenmasse vermischen. Beliebige Gläser zur Verfügung stellen. Abwechselnd Cookies, Creme, gefrorene Himbeeren schichten, bis die Gläser voll sind. Vor dem Servieren mit den Baiser Hasenohren fertigdekorieren.
  • TIPP für Eilige: Statt den Baiserohren können auch halbierte Biskotten verwendet werden.

*Werbung

In freudiger Kooperation mit GUMA!

Schreibe einen Kommentar