Bärlauchpofesen

Zu Ostern gab es bei uns einen niedergegarten Rindbraten. Ein 600 g Stück Rindshüfte. Hatte ich kurz in der Pfanne beidseitig angebraten, gewürzt und in eine ofenfeste Form gegeben. Etwas Butter auf das gute Stück und rein in den Ofen bei 90 Grad für ca. 1 1/2 Stunden. Just to know, falls ihr so ein gutes Stück auch mal braten möchtet.

Jedenfalls geht es heute aber um was anderes, bzw. ist das gute Fleisch eine kleine Beilage zu unseren Bärlauchpofesen, die mörderisch gut schmecken. Gefüllt sind sie mit einer Topfen-Bärlauchcreme, die superschnell gemixt ist. Geht auch mit dem Stabmixer. Ein schnelles und frühlingshaftes Essen, dass sich auch gut zu Salat gesellt.
Danach bitte Abstand zu anderen Leuten, hahaha! Scherz!
Lasst euch die guten Bärlauch Pofesen schmecken und tag @gauumenschmaus, wenn nachgebacken!

Nachdem mir gekaufter Toast garnicht mehr schmeckt, mach ich French Toast oder eben Pofesen mit frischem (oder auch tage altem) Zopf nach meinem Rezept. Das Rezept verlinke ich euch HIER. #teamgauumenschmaus

Bärlauchpofesen

Zubereitungszeit: 30 min
Gericht Kleinigkeit, Vorspeise
Portionen 6 Stück Pofesen

Zutaten

  • Toast-/oder Zopf-/Briochebrot habe frisches Zopfbrot genommen, mein Rezept im Text oben verlinkt
  • 200 g Topfen/Quark
  • 13 Stück Bärlauchblätter
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Zitronensaft
  • Bärlauchsalz/normales Salz und Pfeffer

Zum Tunken

  • 100 ml Vollmilch
  • 2 Stück Eier (M)
  • Prise Salz

Außerdem

  • Butter oder Butterschmalz zum Ausbacken

Anleitungen

  • 12 Scheiben vom Zopf abschneiden. Mit je ca. 1 EL bestreichen, 2 Schnitten zusammenkleben. Im Blender Topfen, Zitronensaft, Bärlauch und Öl mit Salz fein mixen.
  • Zum Tunken, alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren. Die gefüllten Pofesen darin tunken.
  • Pfanne mit Butter oder Butterschmalz erhitzen, Pofesen pro Seite 2 min ausbacken.
  • Tipp: Passt auch zu Salat oder Roastbeef!


 

Schreibe einen Kommentar