Topfennockerl|Beerenspiegel

Sommerzeit ist Beerenzeit! Die Erdbeerfelder öffnen dieses Wochenende ihre Türen für uns – da werd ich wohl eine der Ersten sein, die mitten im Feld herumhüpfen wird. Aber zuvor möchte ich noch ein anderes Rezept mit euch teilen, nämlich diese tollen Topfennockerl in Butterbrösel und Beerenspiegel.
Ich habe letztes Jahr endlich eine Mischung der Zutaten kreiert, bei denen die Nockerl trotz Siedevorgang schön fest bleiben und nicht sofort wieder im Wasser zerfallen (das ist mir nämlich auch schon passiert ;)).

Warum ich wohl immer die Beeren als Beilage oder Lieblingszutat in Kuchen verwende? Beeren sind lecker und gesund – in Wahrheit sind sie die Süßigkeiten der Natur, die wir ohne Bedenken naschen können. Egal ob Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren oder Heidelbeeren. Sie versorgen unseren Körper einfach mit wichtigen Nährstoffen. Für diesen Spiegel wurden die Beeren gekocht, püriert und dann durch die flotte Lotte passiert, damit alle Körnchen aus dem Geschehen verschwunden sind. Habt ihr keine frischen Beeren zuhause, reichen auch gefrorene Beeren. By the way schmeckt diese Beerensoße auch suuuupergut im Joghurt oder Porridge zum Frühstück.

Zubereitungszeit: 30 min + Zeit zum Rasten
Zutaten für ca. 25 Stück:

500 g Speisetopfen
200 g Grieß
3 Pck. Vanillezucker
2 Eier

Butterbrösel zum Wälzen

600 g gemischte Beeren
4 Pck. Vanillezucker
100 ml Ahornsirup
60 g Zucker
3/4 Pck. Vanille-Puddingpulver
200 ml Wasser

Zubereitung:

Für den Teig, alle Zutaten in einer Schüssel glatt rühren, den Teig ca. 30 min im Kühlschrank kühlen.

Inzwischen den Beerenspiegel zubereiten. Dazu Beeren, Zucker, Ahornsirup und Wasser in einem Topf zum Kochen bringen – 20 min auf mittlerer Stufe köcheln lassen – dann durch ein Sieb passieren und erneut im Topf 5 min weiterköcheln. Das Puddingpulver in etwas Wasser anrühren, zügig eingießen und die Beerensoße glatt rühren.
Mit zwei Esslöffel werden aus der Topfenmasse nun ca. 25 Nockerl geformt, welche nach dem Formvorgang sofort in einen großen Topf mit Salzwasser gereicht werden. (das Salzwasser soll dabei schon kurz vor dem Aufkochen sein).
Nockerl solange sieden, bis sie die Oberfläche erreicht haben. Anschließend in Butterbrösel wälzen und am Beerenspiegel anrichten. Noch mit frischen Beeren verzieren.


 

Schreibe einen Kommentar