Smiley Burger mit Grana Padano

Wir sind total verliebt in unsere neue Kreation. Manchmal sagen Bilder mehr, als tausend Worte. Wäre unser Junior schon größer, so würde er diesen Smiley Burger mit Grana Padano garantiert in sich schlingen. Er liebt Essen – das hat er jetzt schon bewiesen.

Gut, dass ich schon mal mit dem Üben beginnen kann – fertig gekochte Mahlzeiten kindergerecht und hübsch zu drappieren.
Grana Padano, den italienisch – hochqualitativen Hartkäse, aus der Po-Ebene kommend – habe ich dank einem Event mit Frank Oehler lieben und kennengelernt. Frank, Sternekoch aus dem TV bekannt, hat diesen Käse zu seinen Gerichten perfekt und schmackhaft in Szene gesetzt. Von da an ist Grana Padano ein essentielles Nahrungsmittel in unserem Kühlschrank. Geht zwischendurch als Snack, zur Jause und lässt sich fabelhaft in Gerichten verarbeiten.

Wusstet ihr, dass dieser Käse über ernährungsphysiologische Qualitäten verfügt? Er ist nicht nur proteinreich, sondern ist eine hervorragende Kalzium- & Energiequelle. Durch seine lange Reifezeit ist er auch komplett kohlenhydrat- sowie zu 100% laktosefrei.

Niemals hätte ich gedacht, dass ich nun selbst mit Grana Padano DOP (DOP steht für eine geschützte Herkunftszeichnung) Gerichte kreieren darf. Sehr HAPPY über diesen tollen und somit neuen Kooperationspartner.
Hast du schon mal Grana Padano probiert? Ich verlinke euch direkt HIER mal das Produkt. Gibt’s in alle Supermärkten und sehr einfach zu finden.

Habt viel Spaß mit diesem neuen, lustigen Rezept aus dem #hausegaumenschmaus

Tag @gauumenschmaus, wenn nachgekocht oder falls ich dich damit inspiriert habe. Freu mich, Nachgekochtes zu sehen – ihr wisst ja!
#teamgauumenschmaus #GranaPadano #IloveGranaPadano

Smiley Burger mit Grana Padano

Zubereitungszeit: mehr als 60 min
8 Burger - 2 Burger pro Person
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 300 ml warme Milch
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Stück frische Hefe
  • 600 g Weizenmehl glatt
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 kleine Eier

Für die Buns obendrauf

  • 1 Stück Ei (M)
  • Grana Padano Käse gerieben

Patties

  • 600 g Rinderfaschiertes
  • 2 EL Tomatenmark
  • 80 g Semmelbrösel
  • 2 TL Paprikapulver edelsüss
  • 2 Stück Eier (M)
  • 80 g geriebener Grana Padano Käse
  • Fleisch Gewürz

Für die Burger-Vollendung

  • Grana Padano Stücke für die Zähne
  • Essiggurken für die/den Zunge/Mund
  • Avocado gemixt für Haare
  • frischer Salat
  • Oliven für die Augen
  • gekochte Eier

Anleitungen

  • Hefe in die Rührschüssel der Küchenmaschine bröckeln. Warme Milch, Salz, Öl Eier und Mehl zugeben. Auf mittlerer Stufe 5 min zu einem geschmeidigen Teig kneten lassen. Mind. 40 min rasten lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mithilfe einer Teigkarte nochmals zurechtkneten, dann in acht gleich große Stücke teilen, zu Kugeln schleifen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ei verquirlen - Buns bestreichen, mit geriebenem Grana Padano bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Heißluft ca. 18 min goldbraun backen.
  • Für die Patties, alle Zutaten dafür in einer Schüssel gut verkneten. Daraus acht gleichgroße Patties formen. In einer Pfanne mit etwas Rapsöl von beiden Seiten ca. 5 min braten – an den Pfannenrand geben und noch ein paar min ziehen lassen.
    TIPP: Fleisch NUR in eine ganz heiße Pfanne geben. Es zieht sonst Wasser an und eure Patties werden trocken.
  • Burger nach Belieben und anhand der Fotos schichten.

*Werbung

In freudiger und bezahlter Partnerschaft mit Grana Padano!

Schreibe einen Kommentar