Schupfnudeln in Gorgonzola Soße

Milde Gorgonzola Soße. HIER ist sie, eine Mischung aus Gorgonzola, Mascarpone und Sahne – alles zusammen einfach traumhaft cremig.
Die Schupfnudeln sind nach einem Gnocchi Rezept von mir.
Für die vegetarische Variante, den Rinderspeck weglassen. Schmeckt allerdings schon sehr fein mit dem Knuspertopping ;)

Da ich nicht wusste, ob der Große Gorgonzola Soße mag, gab es zweierlei Schupfnudeln – Tomatensoße, what else. Er hat jedoch doch beides gegessen. Mama HAPPY.
Probierts aus und lasst sie euch bald schmecken!

#teamgauumenschmaus

Schupfnudeln in Gorgonzola Soße

Zubereitungszeit: 60 min
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten

Schupfnudelteig

  • 8 Stück mittelgroße Kartoffeln
  • 250 g glattes Mehl
  • 4 EL flüssige Butter
  • 4 Stück Eidotter
  • 80 g Hartweizengrieß
  • Salz/Pfeffer/etwas Muskatnuss

Gorgonzola Soße

  • 200 g Gorgonzola Käse
  • 200 g Mascarpone
  • 1 Hand voll geriebener Grana Padano Käse
  • 250 ml Schlagobers/Sahne/Vollrahm
  • 2 Stück Knoblauch gepresst
  • 2 Stück Schalotten
  • 10 g Butter
  • Salz/Pfeffer/Chili/trockene Kräuter

Außerdem

  • Rinderspeck gebraten

Anleitungen

  • Für die Schupfnudeln, Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und weichgaren. Noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Teig 20 Minuten bei Zimmertemperatur rasten lassen. Aus dem Teig Schupfnudeln formen und solange im heißen Wasser sieden lassen, bis sie die Oberfläche erreicht haben. Abseihen und in eine Schüssel geben.
  • Für die Soße, Knoblauch und fein gehackte Zwiebel in etwas Butter anbraten.
  • Gorgonzola, Mascarpone, Obers zugeben, zu einer Soße rühren. Würzen.
  • Grana Padano zum Schluss unterrühren. Mit den Schupfnudeln vermischen. Gebratener Rinderspeck oben toppen und servieren.

Schreibe einen Kommentar