Geröstete Kürbispasta

DREI Zutaten Pasta. Schmeckt HERRLICH! Ich lieb Soßen, keine Frage. Im Mamaalltag habe ich an echt schwierigen Tagen mit den zwei Düsen neben der Arbeit und dem Haushalt nicht mal Zeit für gut eingekochte Soßen. Das gekaufte Zeugs schmeckt einfach nicht so, wie hausgemacht.

Dann bleib ich lieber bei der gerösteten Variante. Sesam, Pinienkerne und Kürbis in Olivenöl geröstet. Das gibt Geschmacksaromen. Bei Grana Padano Käse als Topping gibt es keine Grenze nach oben. Wir lieben Käse ohnehin SEHR.

Das Rezept eignet sich auch gut als Meal Prep und kann am nächsten Tag nochmals mit Salatdressing serviert werden.
Guten Appetit!
#teamgauumenschmaus

Geröstete Kürbispasta

Zubereitungszeit: 30 min
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Penne Pasta
  • 1 Stück Butternusskürbis mittlere Gröse
  • 1 Hand voll Sesamsamen
  • 50 g Pinienkerne
  • Olivenöl zum Braten
  • Salz/Pfeffer/italienische Trockengewürze
  • Grana Padano Käse gerieben

Anleitungen

  • Pasta nach Packungsanleitung zubereiten. Kürbis schälen und würfelig schneiden.
  • Kürbis in Olivenöl und gemeinsam mit dem Sesam und den Pinienkerne auf mittlerer Stufe 15 min rundherum rösten lassen.
  • Gekochte Pasta mit dem Kürbis vermengen, nochmals mit Olivenöl abschmecken, würzen und mit viel Grana Padano Käse toppen.

Schreibe einen Kommentar