Power Plate

Vergiss auch in den kalten Jahreszeiten auf ausreichend Gemüse und Obst nicht. Es wird früher dunkel und JA, in den dunklen Jahreszeiten vergeht auch mir häufig die Lust auf ausgiebiges Kochen. Manchmal komme ich von Auswärtsterminen nachhause, an denen ich absolut KEINE Lust auf Schlachtfeld auf dem Herd habe. Dann bleibt die Küche kalt und es gibt eine POWER Plate/ einen Mix aus Kraut, Salat, Obst und Nüssen.
Dazu snacke ich meine Lieblingscabanossi und frisches Brot oder Gebäck dazu.

Sofern ich abgestillt habe, gibt es bald auch wieder mal ein Gläschen Wein dazu.
Unsere Lieblingscabanossi findet ihr übrigens bei LANDHOF Spezialitäten, bzw. bei Billa, Billa Plus und Interspar im Sortiment.
Isst du auch gerne mal Rohkost?

Wir wünschen guten Appetit!
#teamgauumenschmaus

Power Plate

Zubereitungszeit: 20 min
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit

Zutaten

  • grüner Salat je nach Saison
  • Rucola geputzt
  • geriebene Karotten
  • geriebenes Rotkraut
  • filetierte Orangen
  • Apfelstücke
  • Nüsse/Rosinen/Heidelbeeren
  • Puten Cabanossi von LANDHOF Spezialitäten

Außerdem

  • Olivenöl
  • Orangensaft 1/2 Orange
  • Salz/Pfeffer / ggf. etwas Basilikumpesto
  • ofenfrisches Gebäck

Anleitungen

  • Grünen Salat und Rucola putzen, waschen und in mundgerechte Stücke pflücken. Rotkraut und Karotten fein raspeln. Alles gemeinsam auf einer Platte anrichten – mit dem Öl, Saft / Pesto verfeinern und mit frischem Gebäck den Feierabend genießen.

*Werbung

In freudiger Kooperation mit LANDHOF Spezialitäten!

Schreibe einen Kommentar