Neutrale Babytorte mit Vanillecreme

Babyparty geplant? Falls ihr die Torte selber backen möchtet, versucht euch an dieser Torte mit Vanillecreme. Sie ist sehr einfach hergestellt – bietet einen flaumigen Biskuit mit Vollkornanteil und eine supercoole Vanillecreme, die aus Topfen, GUMA Patisserie Creme und Pudding hergestellt wurde.

Vielleicht hast du ja schon eine meiner letzten Torten gemeinsam mit GUMA ausprobiert und warst begeistert? Nach wie vor arbeite ich gerne damit, weil das Torteneinkleiden damit einfach sauber und ruck zuck über die Bühne geht. Die Ränder werden glatt und im Vergleich zu herkömmlichen Obers könnt ihr die Patisserie Creme nicht übermixen. Keine grießigen Stellen, neutraler – mit Vanille ein toller Geschmack.
Sagt Bescheid, ob sie gemundet hat und viel Freude beim Nachbacken.
#teamgauumenschmaus

Neutrale Babytorte mit Vanillecreme

Zubereitungszeit: 50 min + Back-/Kühlzeit
Gericht Nachspeise

Zutaten

Biskuit

  • 4 Stück Dotter
  • 100 g Staubzucker/Puderzucker
  • 100 ml Rapsöl
  • 100 ml Wasser
  • 4 Stück Eiklar
  • 80 g Feinkristallzucker
  • 100 g Vollkornmehl
  • 50 g Weizenmehl
  • 30 g Maisstärke

Creme

  • 300 ml GUMA Patisserie Creme
  • 1 Pck. Vanille Puddingpulver
  • 350 ml Vollmilch
  • 2 EL Feinkristallzucker
  • 200 g Topfen
  • 2 Pck. Vanillezucker

Außerdem

  • 100 ml GUMA Patisserie Creme zur Ausfertigung
  • div. LM Farben
  • bunte Zuckerstreusel
  • Marillenmarmelade
  • 100 g Zartbitterkuvertüre

Anleitungen

  • Für den Biskuitboden Dotter und Staubzucker schaumig rühren. Nach und nach Wasser und Öl zugeben. Das Eiklar mit Kristallzucker steif schlagen – auf niedriger Stufe löffelweise unterheben. Mehl und Maisstärke vermischen, sieben und zum Schluss einmelieren.Masse in eine mit Backpapier ausgekleidete Form (20 cm DM) füllen und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad ca. 40 min goldgelb backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  • Den Teig ausgekühlt einmal mittig durchschneiden. Vollmilch mit Zucker in einem Topf aufkochen, Puddingpulver in wenig Milch auflösen - zurühren und zügig mit einem Schneebesen zu einem festen Pudding kochen – auskühlen lassen.
  • Topfen in einer Schüssel glattrühren, Pudding zumischen - 300 ml GUMA mit Vanillezucker steif aufschlagen, in die Creme mischen, abschmecken. 3 EL ca. von der Creme zur Seite stellen.
  • Den Boden in einen Tortenring geben, mit Marillenmarmelade bestreichen – die Hälfte der Creme auf die Marmelade geben, mit dem zweiten Boden bedecken. Erneut mit Marillenmarmelade bestreichen und der restlichen Creme bedecken. 3h kaltstellen.
  • Tortenring entfernen, mit den 3 EL Creme rundherum glatt einkleiden, nochmals kaltstellen.
    100 ml GUMA steif aufschlagen, mit verschiedenen LM Farben einfärben.
  • Der Torte einen Schriftzug verpassen – mit den Streuseln und den farbigen Cremetupfen ausfertigen.

*Werbung

In freudiger Kooperation mit GUMA!

2 Kommentare

  1. Die Torte kannst Du auch verkaufen, das ist ja ein Genuss;)

    1. gaumenschmaus says: Antworten

      Ich freue mich sehr, dass dir die Torte so gefällt – DANKE :)

Schreibe einen Kommentar