Mini Rugelach Kekse

Eine etwas andere Art von Keksen, die eure Keksteller aufhübschen. Mini Rugelach mit Nougat gefüllt und dann mit Zimtzucker bestreut. Wisst ihr wie lecker?
Zudem sind sie recht einfach gestrickt/gemacht und schmecken fantastisch. Ein neues Rezept, dass ich letztes Jahr nicht mehr geschafft hatte, für euch neu zu interpretieren. Dafür ist die Freude nun doppelt so groß.
Wie gefallen sie euch?
Habt ein schönes Wochenende und wer weiß, sehe ich bald die Rugelach’s auch in Kürze bei euch?
Tag @gauumenschmaus!
#teamgauumenschmaus

Mini Rugelach Kekse

Zubereitungszeit: 40 min + Ruhe-/Backzeit
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise

Zutaten

  • 150 g Butter 15 min zuvor aus dem Kühler genommen
  • 50 g Doppelrahmfrischkäse Philadelphia z.B.
  • 150 g Creme Fraiche
  • 300 g Weizenmehl glatt
  • etwas Vanillezucker

Füllung

  • 200 g schnittfester Nougat

Außerdem

  • 1 Stück Ei (S) zum Bestreichen
  • Zimtzucker zum Bestreuen

Anleitungen

  • Für den Teig, alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten - 60 min im Kühler ruhen lassen.
  • Nougat in feine Streifen schneiden. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, 42x30 ca. Unebene Ränder entfernen und später nochmals ausrollen. Den Teig in 8 gleich große Stücke schneiden. Jedes Stück nochmal halbieren (16 Stücke). Nun jedes Stück diagonal halbieren, um Hörnchen rollen zu können.
    Richtwert: Ein Stück ist ca. 12 cm lang und 5 cm breit.
  • Backofen auf 170 Grad Heißluft vorheizen.
  • Jedes Hörnchen mit etwas Nougat füllen, aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech platzieren. Alle Hörnchen mit Eier bestreichen und Zimtzucker bestreuen.
  • 12-15 min goldbraun backen.
*Werbung / Markennennung

Schreibe einen Kommentar