Die gute Pute mit dem AMA-Gütesiegel

Nicht nur ein Familienrezept, sondern ein Rezept für Jedermann. Kommt gerne an den Mittagstisch! Kann vorbereitet und gut zum Arbeitsplatz mitgenommen werden. Schmeckt auch am nächsten Tag köstlich! Doch vorab, weil‘s so so wichtig ist!
Wie oft esst ihr Fleisch in der Woche? Bei uns kommt Fleisch ein bis maximal drei Mal pro Woche an den Tisch. Dabei schaue ich beim Kauf auf eine artgerechte Tierhaltung. Es ist mir besonders wichtig, dass ich weiß, woher z.B. meine Pute wirklich kommt.

Wofür steht das rot-weiß-rote „AMA-Gütesiegel“? In Österreich geboren, aufgewachsen und geschlachtet (stressfrei). Bei den AMA-Puten ist auf jeder Pute sogar der regionale Bauer adressiert. So weiß der Käufer genau, woher sein Stück Fleisch kommt.

 

Wie steht ihr zu diesem Thema? Ist euch der Kauf von regionalem Fleisch wichtig?
Ich würd mich jedenfalls freuen, wenn ihr euch bald so ein gutes Stück Pute schmecken lässt.
Ob als Familie, Paar oder alleine. Mit den Papardelle in Pilzsoße ist dieses Gericht ein echtes Gedicht.

Tag @gauumenschmaus, wenn inspiriert.
#teamgauumenschmaus #diegutepute

Gefüllte Putenrolle mit Pappardelle und Pilzsoße

Zubereitungszeit: 40 min
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten

Putenrolle

  • ca.700 g AMA Putenbrust
  • 3 EL Basilikumpesto am besten frisch hergestellt

Pilzsoße

  • 250 g geputzte Eierschwammerl
  • 4 Stück geputzte Kräuterseitlinge
  • 1 Stück Zwiebel
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Sauerrahm
  • Salz/Pfeffer
  • Trockenkräuter wie Thymian, Petersilie, Schnittlauch zum Verfeinern
  • etwas Rapsöl zum Braten
  • 1 TL Stärke zum Binden

Außerdem

  • 500 g Pappardelle Pasta
  • gedämpfte Karotten

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen. Putenbrust quer aufschneiden (optisch leicht rechteckig) - mit dem Pesto bestreichen, aufrollen und bei Bedarf mit einer Küchenschnur zu einer Rolle befestigen. Kann auch nur aufgerollt werden. Rolle in eine ofenfeste Form legen, 20 min backen.Hitze auf 160 Grad reduzieren, ca. 40-50 min fertigbraten lassen.
  • Für die Pilzsoße, Zwiebel schälen und fein hacken. Pilze grob hacken. Zwiebel und Pilze in einer Pfanne in etwas Öl scharf anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, 10 min zugedeckt köcheln lassen. Sauerrahm, Kräuter zugeben, evtl. nachwürzen – nochmals 5 min auf niedriger Stufe dahinköcheln lassen. Die Soße mit Stärke (in etwas Brühe aufgelöst) binden.
  • Pappardelle nach Packungsanleitung kochen. Putenrolle in Scheiben schneiden, mit den Pappardelle, Karotten und der Soße sofort anrichten.

*Werbung

Schreibe einen Kommentar