Maronitorte

Die versprochene Maronitorte! Ein Prachtexemplar nicht? Von außen würde keiner meinen, es sei eine Maronentorte – anders aber OHO und total lecker! Das wurde mir von meinen kritischen Testessern mitgeteilt.
Ihr findet darin einen Kakaoboden mit Haselnüssen, Preiselbeermarmelade, Schokoladenobers-Creme und eben die Maronicreme. Haselnusskrokant, grobe Schokostücke, etwas Maronencreme und Zartbitterkuvertüre als Deko. Ein feines Quartett obendrauf würde ich sagen.

Viel Spaß beim Backen und wenn nachgebacken freue ich mich, WIE IMMER sehr über Bilder, Sharings und Postings. Tag dazu einfach @gauumenschmaus #hausegaumenschmaus oder #teamgauumenschmaus

Maronitorte

Zubereitungszeit: 60 min + Back-/und Kühlzeit
Gericht Nachspeise

Zutaten

  • 4 Stück Eier
  • 90 g Staubzucker/Puderzucker
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Rapsöl
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 120 g glattes Weizenmehl
  • 3 EL gemahlene Haselnüsse
  • 3 EL Kakao ungesüßt

Schokoladenoberscreme

  • 200 ml Schlagobers/Sahne/Vollrahm
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 1 Kappe Rum

Maronicreme

  • 200 g essfertige Maronen/Kastanien
  • 50-80 ml Wasser
  • 2 Blatt Gelatine
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 200 ml Schlagobers/Sahne/Vollrahm
  • 1 Kappe Rum

Außerdem

  • Preiselbeermarmelade oder Ribislmarmelade zum Bestreichen der Böden

Dekoration

  • Haselnusskrokant
  • etwas von der Maronicreme
  • 50 g geschmolzene Zartbitterkuvertüre
  • grobe Schokostücke nach Wahl

Anleitungen

  • Eier trennen. Dotter und Staubzucker schaumig rühren. Abwechselnd Öl und Wasser zurühren. Eiklar mit Feinkristallzucker zu einem Schnee schlagen. Mehl mit Kakao vermischen. Eischnee und Haselnüsse unterrühren, zum Schluss die Mehlmischung einmelieren.
  • Den Teig in einen Backring mit Backpapier (22cm DM) geben und im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad Heißluft ca. 30 min backen. Auskühlen lassen.
    Biskuit einmal halbieren.
  • Für das Schokoladenobers, Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen, Schlagobers zu 3/4 steif schlagen - die flüssige, etwas ausgekühlte Kuvertüre zügig ins Obers rühren. Rum zum Schluss einrühren - inzwischen in den Kühler stellen.
  • Für die Maronicreme, Maronis mit Wasser zu einem Püree mixen. Ist es noch zu fest, etwas mehr Wasser zugeben. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Schlagobers steif schlagen. Vanillezucker mit dem Maronipüree vermischen, dann das Püree mit dem Obers verrühen. Rum in einem Topf mit der ausgedrückten Gelatine erhitzen, zügig in die Maronicreme rühren.
  • Einen Biskuitboden in eine Form schichten. Den Boden mit Preiselbeermarmelade bestreichen und das Schokoladenobers darauf verteilen. Mit dem zweiten Boden bedecken - wieder mit Marmelade bestreichen und der Maronicreme füllen. Etwas von der Creme zur Dekoration in ein Glas geben. Torte mind. 60 min in den Kühler stellen.
  • Mit flüssiger Kuvertüre, groben Schokostücken, Maronicreme und Haselnusskrokant verzieren.


Schreibe einen Kommentar