Köttbullar in Kräutersoße

Feine Köttbullar selbstgemacht. Die bekannten Fleischbällchen eines bekannten Möbelunternehmens scheinen bei Vielen ziemlich gut anzukommen. Dabei habe ich die mal probiert und ehrlicherweise? Die schmecken etwas künstlich, das könnt ihr besser selber steuern. Ab sofort mit diesem Rezept. Wir servieren sie mit einer feinen und schnellen Kräutersoße. Dazu reichen wir Spinatknöpfe und Tomatensalat on Topping.

Die Knöpfe können frühen morgens schon zubereitet werden, da sie dann nur noch in Butter geschwenkt werden. Tomatensalat eigentlich auch. Tomaten schnippeln, mit gutem, qualitativen Olivenöl und etwas Meersalz bestücken, fertig.
Bleibt mal ganz wenig Zeit, so ist fertige Pasta sicherlich die einfachere Beilagenvariante. Schmeckt genau so gut!
Alles andere ist gut planbar und leicht kurz vor Mittag zu machen.
Mit dem Rezept wünsche ich euch viel Spaß und wünsche Bon Appetit!
Tag @gauumenschmaus, wenn nachgekocht und überzeugt.
#teamgauumenschmaus

Köttbullar in Kräutersoße

Zubereitungszeit: 60 min
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Köttbullar

  • 500 g Rinderfaschiertes
  • 2 Stück Eier (M)
  • 5 EL Semmelbrösel
  • 1,5 EL Tomatenmark
  • 1 EL Senf
  • ein paar Kräuter nach Wahl Basilikum oder Thymian z.B.
  • Fleischgewürz zum Würzen oder Salz/Pfeffer

Kräutersoße

  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 130 ml Vollmilch
  • 1,5-2 EL Maisstärke zum Binden
  • eine kleine Hand voll frische Kräuter Schnittlauch oder Basilikum
  • Salz zum Nachwürzen

Spinatknöpfe

  • 4 Stück Eier (M)
  • 130 ml Wasser
  • 200 g TK Cremespinat
  • 300 g helles Dinkelmehl
  • 100 g Roggen Vollkornmehl oder anderes Vollkornmehl
  • 60 g Hartweizengrieß
  • Salz

Außerdem

  • etwas Butter und Salz für die Knöpfe zum Anfertigen

Anleitungen

  • Für die Köttbullar, alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit den Händen zu einer homogenen Masse kneten. Dann gleich große Bällchen daraus formen und auf einem Teller platzieren. Bis zum Braten abgedeckt in den Kühler stellen.
  • Für die Spinatknöpfe, alle Zuaten in einer Schüssel glattrühren/mit einem Kochlöffel abschlagen. Einen großen Topf mit Wasser und etwas Salz aufsetzen, aufkochen lassen. Die Masse mit einer Spätzlehobel ins Wasser geben. Haben die Knöpfe die Oberfläche erreicht, schöpfen und zur Seite stellen.
  • Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen, die Bällchen rundherum scharf anbraten, mit Gemüsebrühe und Milch ablöschen, zugedeckt 10 min köcheln lassen. Stärke in etwas Wasser anrühren, die Soße damit binden - Kräuter zufügen - mit Salz nachwürzen.
  • Etwas Butter im Topf oder einer Pfanne erhitzen, Knöpfe darin schwenken, abschmecken und mit den Köttbullar in Soße servieren. Mit dem Tomatensalat toppen.


 

Schreibe einen Kommentar