Ribiselschaum-Schnitte

Der Klassiker unter den Ribisel-Kuchen. Fragt mich nicht, wieso ich es bis jetzt nicht geschafft habe, so eine Schaumschnitte für euch zu verbloggen. Höchste Zeit! Zur Vorankündigung haben mich bereits viele erfreuliche Nachrichten erreicht. Aber auch Nachrichten, wieso eine Schneehaube misslingt, bzw. nach dem Backen zusammenfällt.

Oftmals liegt es vielleicht am zuwenig Schlagen der Eiklar. Ich achte auch immer auf die Frische der Bio-Eier, schlage zuerst nur das Eiklar fast steif auf und lasse dann erst den Zucker einrieseln. Weiterschlagen, bis wirklich eine feste Masse entstanden ist. Das solltet ihr nach ca. 3 min erreicht haben.
Die Vorgehensweise, wie ich Baiser bzw. Kuchen mit einer Schneehaube dann backe, lest ihr unten in der Anleitung. Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept und viel Freude beim Speisen!
Tag mich gerne @gauumenschmaus, wenn nachgebacken!
#teamgauumenschmaus

Ribiselschaum-Schnitte

Zubereitungszeit: 40 min + Backzeit
Gericht Nachspeise
Portionen 1 Blech a 30x25 cm

Zutaten

Biskuitteig

  • 200 g zimmerwarme Butter
  • 4 Stück Dotter (M)
  • 160 g Staubzucker/Puderzucker
  • 330 g Weizenmehl glat
  • 80 ml Wasser
  • 1 EL Backpulver
  • Zeste einer halben Zitrone

Schneehaube

  • 4 Stück Eiklar (M)
  • 160 g Feinkristallzucker
  • 300-350 g frische Ribisel/rote Johannisbeeren

Außerdem

  • 3 EL Ribiselmarmelade zum Bestreichen

Anleitungen

  • Backofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen. Für den Teig, Butter mit Zucker und Dotter 10 min schaumig mixen. Zitronenzesten zugeben.
  • Mehl und Backpulver mischen, löffelweise untermischen. Zum Schluss das Wasser zugeben.
  • Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier belegtes Blech und Backrahmen (30cmx25cm) streichen 20 min backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Backofen Tür 5 min offen lassen und die Temp. auf 150 Grad zurückschalten.
  • Inzwischen die Eiklar fast steif aufschlagen, dann den Zucker einrieseln lassen, weitere 3 min fest steif schlagen. Die Ribisel/Johannisbeeren vorsichtig unterheben, den Kuchen mit der Ribisel Marmelade bestreichen - das Baisier mit einer Spachtel auf den warmen Kuchen auftragen.
  • Kuchen bei 150 Grad einschießen und 20-25 min backen. Die Haube soll eine schöne Farbe erhalten und die Spitzen dürfen noch etwas weich sein. Ofen abstellen, geschlossen weitere 15 min im Ofen lassen. Und JETZT der Trick.
    Backofentür öffnen und nochmals weitere 15 min im Ofen lassen. Rausnehmen, erkalten lassen und genießen.


 

Schreibe einen Kommentar