Knoblauchstangen/Kräuterstangen

Shame on me. Eigentlich bin ich viel zu spät, aber die Grillsaison geht doch noch bis Mitte Oktober? Für Manche ist die Grillsaison auch ein ganzes Jahr über, das gefällt mir. Nicht nur als Grillbeilage eignen sich diese wundervollen Knoblauch-Kräuterstangen. Wer den Knoblauch nicht so gerne hat, ersetzt ihn einfach mit Kräuter eurer Wahl, dann sinds eben Kräuterstangen. Aber pin dir das Rezept unbedingt auf deine Bakery Liste, sonst versäumst du was!
Herrlich knusprig und so fluffig! Die sind eben auch etwas für die Jause, für Unterwegs oder für Zwischendurch mal einen Bite.
Sag mir auf alle Fälle, wie dir die Stangen geschmeckt haben?
Tag @gauumenschmaus, wenn nachgebacken!

Happy Baking!
#teamgauumenschmaus

Knoblauchstangen

Zubereitungszeit: 30 min + Ruhe- & Backzeit
Gericht Beilage

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl glatt
  • 1/2 Würfel frische Germ/Hefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl

Knoblauchbutter

  • 1-2 Stück Knoblauchzehen gepresst
  • 125 g zimmerwarme Butter
  • etwas frischen Schnittlauch
  • Salz/Pfeffer

Zum Bestreichen/Bestreuen

  • 1 Stück Ei (M)
  • getrocknete Kräuter wenn gewünscht oder grobes Meersalz

Anleitungen

  • Für den Teig, alle Zutaten in der Küchenmaschine 5 min zu einem glatten Teig kneten. 40 min rasten lassen. Für die Knoblauchfüllung, alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, zur Seite stellen.
  • Teig nochmals kurz in Mehl durchkneten. Aus dem Teig 8-10 gleich große Kugeln schleifen. Jede Kugel mit dem Nudelholz zu einem Dreieck flachrollen.
  • Alle Dreiecke mit der Knoblauchfülle bestreichen, von der Längsseite her zu einem Stangerl aufrollen und auf einem mit Backpapier belegtem Blech platzieren. Backofen auf 220 Grad Heißluft vorheizen.
  • Ei verquirlen, alle Stangerl einstreichen - mit Kräuter oder Meersalz bestreuen. Im Ofen 18 min goldbraun backen.

Schreibe einen Kommentar