Himbeer-Topfen-Ecken

Mögen Kinder gern. Äh, auch Große SEHR gern. Frisch gebackener Blätterteig-Nachtisch schmeckt einfach jedes Mal wieder zum Dahinträumen.
Ich mag ihn sehr, wenn es ganz schnell gehen muss. Er ist vielfältig einzusetzen – da sind schon ganz viele gute süße, aber auch pikante Gebäcke entstanden. Daher ist er ein Must-Have bei uns im Kühlschrank.
Habt ihr auch gerne Blätterteig zuhause?

Irgendwas fällt euch bestimmt ein. Sollte euch dennoch mal eine Idee fehlen, probiert diese köstlichen Himbeer-Topfen-Ecken aus.
#teamgauumenschmaus

Himbeer-Topfen-Ecken

Zubereitungszeit: 10 min
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 8 Stück als Beilage

Zutaten

  • 1 Pck. Blätterteig rund oder Eckig
  • 2 EL Topfen/Quark
  • 1 EL gehäuft Frischkäse
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g frische Himbeeren
  • Staubzucker zum Bestreuen

Anleitungen

  • Backofen auf 220 Grad Heißluft vorheizen. Blätterteig ausrollen, flachdrücken - in 8 Stücke schneiden (Dreiecke).
  • Topfen und Frischkäse mit Zucker glattrühren. Auf jedes Dreieck etwas Creme (lasst 1 EL übrig) verteilen - je 2 Stück Himbeeren auf die Creme drücken.
  • Die Ecken zur Mitte klappen - auf die Mitte nochmals wenig Creme tupfen und eine frische Himbeere in die Cremmitte setzen.
  • 15 min goldbraun backen. Mit Staubzucker bestreuen.

Schreibe einen Kommentar