Pikanter Kräuterschmarrn

Wenn du eine schnelle Lunch Idee suchst, kannst du mit dem pikanten Kräuterschmarrn nicht viel falsch machen.
Ich habe ihn auf Basis meines Kaiserschmarrn Rezeptes gemacht – das geht süß und pikant und ich liebe es. Eine beliebte Abwechslung zum traditionellen Schmarrn also. Er ist im #hausegaumenschmaus sogar beliebter, als die süße Variante, weil meine Jungs Süßspeisen lediglich als Dessert sehen. Seien wir mal gespannt, ob sich der Spieß dreht, wenn die Maus auch alles isst?

Viel Freude beim Ausprobieren.
#teamgauumenschmaus

Pikanter Kräuterschmarrn

Zubereitungszeit: 40 min
Gericht Hauptgericht, Salat
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 6 Stück Eier (M)
  • 230 g Dinkelmehl
  • 220 ml Vollmilch
  • 2 EL Mineralwasser/Sprudelwasser
  • 1/2 TL Salz
  • 150 g Schinkenspeck Handl Tyrol
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Hand voll frisch gehackte Kräuter – Schnittlauch, Kresse, Basilikum
  • 50 g Butter zum Braten

Außerdem

  • Rapsöl zum Braten
  • Cottage Cheese
  • grüner Salat

Anleitungen

  • Speck in feine Streifen schneiden – ohne Schwate. Zwiebel fein würfeln. Speck und Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Rapsöl anbraten. 
  • Eier trennen. Dotter mit Salz und Kräuter schaumig aufschlagen. Nach und nach Mehl und Milch, sowie das Mineralwasser abwechselnd untermixen. Eiklar steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Butter zur Speck-Zwiebelmischung geben und zergehen lassen. Den Teig in die Pfanne (oder in zwei Pfannen) füllen und auf mittlerer Stufe 5 min backen lassen.
  • Den Teig mittels Pfannenwender in der Pfanne vierteln und jedes Stück wenden. Weitere 2-3 min fertig backen. Zum Schluss mit zwei Gabeln "zerrupfen". 
  • Den Schmarrn mit etwas Cottage Cheese und grünem Salat servieren.
*Werbung Markennennung

Schreibe einen Kommentar