Heidelbeer-Kirschkuchen mit Streuseln

Backen für die Seele. Nach strengen Tagen mit den Kindern brauchts das manchmal einfach.
Dabei muss es garnicht mal etwas Aufwändiges sein. Schnell und Soulfood reicht vollkommen. Dieser Blitz-Rührteig mit Butter schmeckt in der Kombination mit den Früchten einfach nur lecker.
Der Kuchen hat keine 24h überlebt – von der Mannschaft ein Neuer verlangt.
Wenige Zutaten aus eurem Basis-Vorratschschrank und evtl. Früchte, die ihr eh zu verwerten habt sind perfekt.
Ihr könnte genau so auch Himbeeren, Brombeeren, Zwetschgen oder andere Früchte verwenden.
Probiert den schnell mal aus und lasst ihn euch schmecken!

#teamgauumenschmaus

Heidelbeer-Kirschkuchen mit Streuseln

Zubereitungszeit: 20 min + Backzeit
Blech mit Rahmen 25x20 cm
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise

Zutaten

  • 120 g zimmerwarme Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 2 Stück Eier (M)
  • 180 g Weizenmehl glatt
  • 1 EL Backpulver
  • 80 ml Vollmilch
  • 200 g entsteinte Kirschen
  • 200 g Heidelbeeren

Streuseln

  • 50 g Weizenmehl glatt
  • 50 g Feinkristallzucker
  • 25 g Butter

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen. Streuselzutaten zu Streuseln kneten.
  • Butter mit Staubzucker cremig mixen, Eier und Milch, dann das Mehl mit Backpulver vorsichtig zumixen. Gewaschene Früchte bereitstellen.
  • Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech und Rahmen ca. 25x20 streichen. Früchte gleichmäßig darauf verteilen. Dann die Streuseln daraufgeben.
  • Im Ofen bei mittlerer Schiene ca. 30 min backen.


 

Schreibe einen Kommentar