Haus mit zwei Kindern sauber halten

Wo sind die Mamas? Egal, ob ein Kind oder zwei.

Alles ab zwei ist schon eine Challenge in Sachen Haushalt. Um beiden gerecht zu werden.
Gottseidank sind sie beim Mittagessen noch recht unkompliziert. Ich koche aber mittags auch Gerichte, bei denen ich mir zu 100% sicher bin, dass die Kids das essen. Theater möchte ich hier meiden.

Vor wenigen Wochen konnte ich das Aufräumen nach dem Essen noch recht gut timen. Beide Kinder sind im Bett/Wagerl eingeschlafen und ich hatte die Zeit, in Ruhe alles auf Vordermann zu bringen, bevor sie dann wieder aus dem Wohnzimmer einen halben Kindergarten machten. So auch beim Tisch und in der Küche.

Als Constantin noch alleine war, war der Fokus voll auf ihm und ich konnte es selbst steuern, wie viel von seinem Essen am Boden landete. Konnte es evtl. sofort beseitigen. Jetzt lässt der Große seinen Mittagsschlaf aus und auch die Kleine haltet mit ihren 20 min Schlaf echt gut mit. Ich muss also effizienter und schneller arbeiten, um meinen Standard gleich zu halten.

Mit zwei Kindern verliert einer einfach die Übersicht und ich habe aufgehört, ständig alle Krümel nach jeder Mahlzeit (egal ob Haupt- oder Zwischenmahlzeit) händisch aufzuwischen. Da kommt einer dem Putzen wortwörtlich nicht mehr hinterher.

Nach langem Suchen bin ich nun super happy mit dem kabellosen FC 7 Cordless Premium Hartbodensauger von KÄRCHER. Der ist sogar von der Stiftung Warentest ausgezeichnet. Er hat eine AKKU-Laufzeit von ca. 45 min und kann ganz einfach mittels Stecker in seiner Parkstation geladen werden. Er beseitigt Essensreste, Staub/Schmutz und auch wie heute, Tomatensoße in nur wenigen Sekunden.

Der an der Hinterseite versteckte Tank wird vor Gebrauch mit Wasser (und dazugehöriges Reinigungsmittel) gefüllt. Die vier aufsteckbaren Bürsten am auf der Unterseite des Gerätes können bei 60 Grad gewaschen werden und sind somit mehrfach einsatzfähig. Ihr habt sicher auch nicht immer Zeit nach jedem Einsatz die Rollen sofort zu waschen – daher verfügt der FC 7 über eine automatische Geräte- und Walzenreinigungsfunktion für die schnelle Zwischenreinigung. Der Schmutz an der Unterseite kann mit der beigelegten Reinigungsbürstenach der Benutzung ganz simpel beseitigt und der Auffangbehälter schnell gereinigt werden. Ich erspare mir endlich das Bodenwischen per Hand, zudem ich ohnehin immer schwer Motivation gefunden habe. Aber mit Kindern entsteht einfach täglich Staub und Schmutz.

Wie reinigt ihr eure Böden?

TOLLE AKTION BEI KÄRCHER IM NOVEMBER. Ihr spart euch nicht nur -25% auf den FC 7 CordlessPremium, sondern erhaltet einen 10 Euro Sofortrabatt mit dem Code „MELANIE10“. Schaut ihn euch unbedingt an -> HARTBODENREINIGER in AKTION
Danke KÄRCHER für diese Superhelden-Entwicklung.

Mit dem Spaghetti Rezept wünschen wir euch guten Appetit.

Spaghetti mit Tomatensoße

Zubereitungszeit: 30 min
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Spaghetti
  • 1/2 Stück Lauchstange
  • 2 Stück Karotten
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Rapsöl zum Braten
  • Salz/Pfeffer/Pastagewürz
  • Grana Padano zum Bestreuen

Anleitungen

  • Spaghetti nach Packungsanleitung kochen. Lauch putzen, in feine Ringe schneiden. Karotten schälen und klein würfeln. Gemüse in einer Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten. Passierte Tomaten und Brühe zugeben. 20 min zugedeckt köcheln lassen. Abschmecken – Pasta mit der Soße anrichten und mit Grana Padano bestreuen.
*Werbung

In freudiger Kooperation mit Kärcher Österreich!

Schreibe einen Kommentar