Gemüsegratin

Was macht ihr, wenn euch Suppe übrig bleibt? Wisst ihr, was total schmackos ist? DIESES Gemüsegratin. Durch die gewürzte Suppe benötigt es garnicht mehr viel Pfiff.

Ein bisschen was an weichgegartes Gemüse, dass ihr in einer ofenfesten Form schichtet und dann mit Käse bestreut. Dem Weg in den Ofen steht nichts mehr im Wege! Das hier ist also mal so ein richtiges Soulfood an so manch richtig kalten, nassen, ekeligen Wintertagen.
Was meint ihr, wäre das auch etwas für euch?
Stürzt euch direkt runter in die Anleitung – denn einfacher geht’s kaum mehr!

Viel Spaß beim Kochen wünscht das #hausegaumenschmaus
Tag @gauumenschmaus, wenn nachgekocht.
#teamgauumenschmaus

Gemüsegratin

Zubereitungszeit: 40 min
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 4 Stück Karotten
  • 4-5 Stück mittlere Kartoffeln
  • 1 kleinerer Brokkolikopf
  • 200 ml übriggebliebene Suppe
  • 100 ml Schlagobers/Sahne/Vollrahm
  • 1 Pkg. Mozzarella geschnitten
  • Grana Padano Käse zusätzlich zum Bestreuen
  • Salz/Pfeffer

Anleitungen

  • Gemüse putzen, schälen, klein schneiden - 15 min in Salzwasser weichgaren.
  • Ofen auf 190 Grad Heißluft vorheizen. Das Gemüse in eine ofenfeste Form schichten, mit Suppe und Sahne übergießen. Würzen und zum Schluss mit dem Käse belegen/bestreuen.
  • 20 min backen, bis der Käse bräunlich ist.
    TIPP: Dazu passt perfekt SALAT.
*Werbung/Markennennung

Schreibe einen Kommentar