Fischbällchen mit Süßkartoffel und Erdäpfelpüree

Karfreitagsoption für die ganze Familie. Unser Kleinkind Minimann ist nach wie vor zahnlos, mittlerweile hat er aber so ein gutes und hartes Gebiss, dass er mit und von uns alles mitisst. Fisch gibt es (gerade für den Kleinen) mindestens einmal pro Woche und für Karfreitag habe ich ihn ziemlich aufgepeppt. Ich war selber ganz hin und weg, wie genial diese Fischbällchen schmecken. Durch die Zugabe von Süßkartoffel wird der Fischgeschmack an sich etwas gemildert. Aber Kabeljau und auch Zander gehören sowieso zu den milden Fischen. Wählt auf alle Fälle einen Fisch mit festem Fischfleisch, damit euch die Bällchen nicht zerfallen.
Tja und was soll ich hier noch hinzufügen. Gewürzt haben wir Großen einfach im Nachhinein, unsere Teller waren leergeputzt.
Gibt es am Freitag also gleich nochmal!
Viel Spaß und Freude beim Nachkochen und wie immer freu ich mich, wenn ihr mit mir @gauumenschmaus teilt.
Schönen Karfreitag!
#teamgauumenschmaus

Fischbällchen mit Süßkartoffeln und Erdäpfelpüree

Zubereitungszeit: 50 min
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit
Portionen 15 Bällchen

Zutaten

Fischbällchen

  • 500 g Kabeljau Filet
  • 1 Stück Süßkartoffel 250 g
  • 4 EL Brösel
  • frisch gehackte Kräuter wie Petersilie/Schnittlauch
  • etwas Zitronensaft
  • Salz/Pfeffer auf Wunsch
  • Dinkelmehl zum Wälzen

Erdäpfelpüree

  • 800 g Kartoffeln mehlig
  • 200 ml Vollmilch
  • 40 g Butter
  • Salz/Pfeffer/Muskat auf Wunsch

Außerdem

  • frisch gehackter Bärlauch als Topping
  • etwas Rapsöl zum Braten

Anleitungen

  • Fisch (ohne Schale) stückeln und in einem Zerhacker mit Kräuter, Zitronensaft und Brösel kleinhacken. Süßkartoffel schälen, kleinstückeln und weichgaren - ausgekühlt zur Fischmasse zugeben und mit den Händen gut vermengen.
  • 15 Bällchen daraus formen, in Dinkelmehl wälzen und auf einem Teller platzieren. Bis zum Backen in den Kühler stellen.
  • Kartoffeln schälen, halbieren - weichkochen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Milch, Butter und evtl. Salz zugeben. Vermengen und warmhalten.
  • Die Bällchen in einer heißen Pfanne rundherum in Öl scharf anbraten. 5 min zugedeckt fertiggaren, heiß servieren und für die Großen mit Bärlauch bestreuen bzw. nachwürzen.

Schreibe einen Kommentar