Dinkelteig Mini Pizzen mit Grana Padano

Backen mit Dinkelmehl ist oftmals eine kleine Herausforderung. Gerade dann, wenn keine Zeit für Mehlkochstück (was das klebrige Arbeiten am Teig etwas verhindern würde) ist. ABER mit Kindern hat es einer häufig eilig und es muss schnell gehen. Toll also, wenn der Pizzateig schon am Vortag gegen Mittag zubereitet wird. Denn das Allerwichtigste (habe ich euch ja bereits gelernt) ist die Ruhezeit des Teiges, damit er richtig schön Napoli wird.

Ihr könnt zuerst 12 und dann 8 Stunden rasten lassen oder zuerst 8 und dann 12 Stunden. Habe beides probiert und bemerkt, dass spielt nicht so die Rolle. Wichtig ist, dass ihr ca. auf 20 Stunden Ruhezeit kommt.

Am nächsten Tag müsst ihr lediglich den Ofen/Grill vorheizen, eure Teiglinge in die Länge und Breite ziehen, sowie nach Wunsch belegen. Für welche Art würde sich dein Kind entscheiden? Veggie oder mit Wurst? Schau mal ins Rezept, was du alles zum Belegen für diese Smiley Pizzen brauchst. Check auch das Herstellungsvideo (Reel) auf meinem Instagram Kanal @gauumenschmaus und tag mich gerne, falls ausprobiert.

Welch außergewöhnliche Eigenschaften der Grana Padano Käse hat und warum wir ihn in unserer Küche mit Kind soooo gerne verwenden, zeige ich euch HIER (da findet ihr außerdem eine wundervolle Kinder Carbonara) in einem meiner letzten Posts. #granapadanolove

Viel Spaß beim Backen mit den Kids wünschen @granapadanode und ich euch. Vielleicht sehe ich schon bald eine von euren Mini Pizzen?
#teamgauumenschmaus

Dinkelteig Mini Pizzen mit Grana Padano

Zubereitungszeit: 20 min + Gesamtruhezeit 20 Stunden und Backzeit 7-10 min
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit
Portionen 8 Minipizzen

Equipment

  • Pizzastein / alternativ am Blech

Zutaten

  • 350 g Dinkelmehl hell
  • 150 g Weizenmehl glatt
  • 3 g Hefe/Germ frisch
  • 350 ml Wasser
  • 1,5 TL Salz

Belag

  • 150-200 ml Pizzasoße
  • 1 Stück Wurst (Knacker oder Salamischeibchen)
  • 1 Stück geraspelte Karotte für die Haare
  • 4-5 Stück Oliven geschnitten für die Augen
  • 2-3 Stück Cocktailtomaten für Nase/Auge
  • 1/2 Stück Zucchini für Mund
  • 1 Stück Snack Paprika geschnitten für die Zunge
  • 1 Hand voll geriebener Grana Padano Käse fürs Gesicht/Haare
  • frische Kräuter auf Wunsch

Außerdem

  • etwas Olivenöl
  • geriebener Grana Padano Käse für den Teig zum Einarbeiten

Anleitungen

  • Die obigen Zutaten alle zusammen in der Küchenmaschine 10 min auf mittlerer Stufe kneten lassen. Der Teig soll zum Schluss schön geschmeidig sein. Ist er noch recht klebrig und zäh durch das Dinkelmehl, weitere 50-100 g Weizenmehl zugeben, weitermixen. Den fertigen Teig in eine Schüssel geben, mit wenig Olivenöl anpinseln und mit Frischhaltefolie abdecken. 12 oder acht Stunden in den Kühler geben.
  • Aus dem Teig acht gleich große Kugeln schleifen. Kugeln erneut in eine Form mit Abstand schlichten. Nochmals acht oder nun 12 Stunden im Kühler rasten lassen. Den Backofen auf 230 Grad Heißluft mit Pizzastein vorheizen. Zweite Schiene von oben. Mind. 20 Minuten. 
  • In jeden Teigling etwas Grana Padano Käse einarbeiten – flachdrücken, in die Länge und Breite ziehen, bestreichen und belegen. Nun den Backofen auf die Grillfunktion umstellen, Hitze beibehalten. Pizza einschießen und je nach gewünschtem Bräunungsgrad 7-10 min backen.
*Werbung

In freudiger Kooperation mit Grana Padano!

Schreibe einen Kommentar