Chou a la Creme Haselnuss

Die französische Patisserie ist hald schon was Feines. Brandteig habe ich euch Ende letzten Jahres bereits vorgestellt. Einmal gab es ihn bei meinem Churros Rezept – einmal bei den Eclairs. Heute gibt’s ihn in Kombination mit Mürbteig. Daher auch der etwas andere Name von diesem Gebäck. Chou’s a la Creme können mit jeder beliebigen Creme gefüllt werden. Selbst rein mit Schlagobers.
Ich hab aber eine ausgesprochen feine Vanillecreme mit Haselnussmus Flavour für euch – gibt den Chou’s echt einen genialen Touch. Am Besten schmecken die Chous noch mit frischen Früchten. Nur so viel dazu – ich freue mich schon sehr auf die Erdbeersaison!
Bis dahin haben wir sie auch so vernascht – einfach lecker!
Tag @gauumenschmaus, wenn nachgebacken!
#teamgauumenschmaus

Chou a la Creme Haselnuss

Zubereitungszeit: 60 min
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 14 Stück

Zutaten

Mürbteig

  • 50 g kalte Butter
  • 80 g Weizenmehl glatt
  • 2 EL Feinkristallzucker
  • 1/2 EL Kakao

Vanille/Haselnusscreme

  • 250 ml Vollmilch
  • 1 Stück Vanilleschote
  • 2 EL Feinkristallzucker
  • 1 Stück Eidotter
  • 50 ml Vollmilch
  • 1,5 EL Maisstärke
  • 1-2 EL Haselnussmus

Brandteig

  • 200 ml Wasser
  • 60 g Butter
  • 150 g Weizenmehl glatt
  • 3 Stück Eier (M)
  • Prise Salz

Anleitungen

  • Für den Mürbteig, alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten, im Kühlschrank 60 min kalt stellen. Inzwischen die Creme zubereiten.
  • 250 ml Vollmilch mit der ausgekratzten Vanilleschote, sowie auch mit der ganzen Schote und Zucker aufkochen lassen.
  • Dotter mit 50 ml Vollmilch und der Stärke in einem Glas glattrühren, in die heiße Milch gießen und puddingartig einkochen lassen. Vom Herd nehmen, lauwarm abkühlen lassen, dann das Mus zugeben - bis zur Verwendung kalt stellen.
  • Für den Brandteig, Wasser, Butter und Salz in einem Topf aufkochen lassen. Das Mehl in einem Zug zuschütten und zügig mit einem Schneebesen zu einem Klumpen rühren. Etwas abkühlen lassen, dann erst die Eier nach und nach zurühren. Per Schneebesen oder mit dem Handmixer jedes Ei 30 sek. einmixen.
  • Backofen auf 180 Grad Heißluft vorheizen. Eine ofenfeste Schale mit Wasser auf den Boden geben.
  • Die Brandmasse in einen Dressiersack ohne Tülle füllen, 14 Stück Chou's auf ein mit Backpapier belegtes Blech aufdressieren. Den Mürbteig auf etwas bemehlter Arbeitsfläche ca. 1-1,5 cm dick ausrollen - 14 Stück runde Kreise - ca. gleiche Größe wie die Chous - ausstechen und je einen Mürbteigkreis auf ein Chou drücken. 10 min auf mittlerer Schiene backen, Holzlöffel in den Türspalt geben, auf 170 Grad zurückstellen und weitere 18 min im Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen - dann aufschneiden.
  • Mit der Creme und ggf. frischen Beeren füllen.
    Die Creme ist nicht ganz fest - eher wie eine Fülle.


 

Schreibe einen Kommentar