Vegane Avocado Pasta mit Blattspinat

Veganes Blitz Familienrezept. Vegane Pasta mit feiner Avocadocreme und Blattspinat. Nein, unser Kind mag keinen Blattspinat – aber Avocadocreme könnte er aus der Schüssel löffeln.
Für dieses Gericht empfiehlt sich, die Avocadocreme frisch zuzubereiten, da die Creme sonst wegen der Avocado trotz Zitronensaft-Zugabe anlaufen wird und sich geschmacklich auch verändert.

Sollte die ganze Pasta nicht sofort und auf einmal verzehrt werden, empfehle ich – nicht alles mit der Creme zu vermischen. Die Creme hält sich aber noch 24h abgedeckt im Kühler. Die braune Schicht oben wegnehmen oder einfach vermischen.
Wir wünschen einen guten Appetit – und viel Freude beim Ausprobieren.
Tag @gauumenschmaus, wenn nachgekocht.
#teamgauumenschmaus

 

Vegane Avocado Pasta mit Blattspinat

Zubereitungszeit: 20 min
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Pasta
  • 500 g Blattspinat
  • 2 Stück Frühlingszwiebeln oder 1 rote Zwiebel
  • Salz zum Würzen
  • Rapsöl zum Braten

Avocado Creme

  • 3 Stück große oder 5 Stück kleine Avocados
  • 1 Hand voll Cashews
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
  • etwas Zitronensaft

Anleitungen

  • Pasta nach Packungsanleitung kochen.
  • Den geputzten, gewaschenen Blattspinat zurechtstellen. Zwiebel fein hacken - in etwas Öl anschwitzen, dann den Spinat zugeben - abdecken und auf mittlerer Stufe solange garen, bis der Spinat zusammengefallen ist. Würzen und abschmecken.
  • Für das Pesto, Avocados schälen, in den Blender mit den restlichen Zutaten mixen - mit der Pasta vermischen.Evtl. noch etwas Öl zugeben.
  • Pasta mit Blattspinat anrichten.

2 Kommentare

  1. Diese vegane Avocado Pasta schmeckt einfach himmlisch cremig! Vielen Dank für das Rezept!

    1. gaumenschmaus says: Antworten

      ganz lieben dank und weiterhin viel freude hier bei mir :)
      LG

Schreibe einen Kommentar