Blitz Lunch Bowl

Du hast es mittags eilig und möchtest dennoch nicht auf gute Vitamine verzichten? Diese Blitz Lunch Bowl mit Ei schmeckt echt köstlich und mag auch (m)ein Kind gern.
So eine Blitz Lunch Bowl kannst du dir theoretisch auch zubereiten, wenn dir Reis am Vortag übrig geblieben ist. Oder ein bisserl Gemüse. Am Tag des Zubereitens, das frische Gemüse zuerst, dann das übrig Gebliebene in die Pfanne geben. Schon habt ihr euer Gemüse gut verwertet, ohne es dabei wegwerfen zu müssen.

Hast du jedoch Ei in die Pfanne gemacht, würde ich sie am gleichen Tag noch verzehren. Ansonsten ist dieses Gericht auch eine super Idee to-go bzw. eine gute Inspiration für Meal Prep.
Habt viel Spaß und genießt die Bowl bald mal.
Tag @gauumenschmaus, wenn nachgemacht
#teamgauumenschmaus

Blitz Lunch Bowl

Zubereitungszeit: 30 min
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Bowls

Zutaten

  • 2 Stück Frühlingszwiebeln
  • 2 Stück Karotten groß
  • 1 Kopf kleiner Brokkoli
  • 200 g Zuckerschoten
  • 150 g Gemüsemais
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 5 Stück Eier (M)

Außerdem

  • 250 g Langkornreis
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Sojasoße zum Verfeinern
  • Rapsöl zum Braten

Anleitungen

  • Gemüse schälen, in mundgerechte Stücke schneiden. Bei der Frühlingszwiebel, das Grüne oben fein gehackt zur Seite zum Toppen stellen. Den Reis in Gemüsebrühe gar kochen.
  • In einer Pfanne Rapsöl erhitzen, Frühlingszwiebel, Karotten, Schoten und Brokkoli scharf anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, zugedeckt 10 min garen. Den Mais zufügen, wieder abdecken und die Flüssigkeit rasch verdampfen lassen. Das Gemüse an eine Pfannenseite schieben.
  • zHerd hochheißen, dann die Eier in einer Schüssel verquirlen und in die leere Pfannenseite geben. Rührei backen - dann erst miteinander vermischen. Reis in die Gemüsepfanne geben, alles gut vermengen. Sofort servieren und mit Sojasoße und den Frühlingszwiebeln verfeinern.

Schreibe einen Kommentar