Piccata Milanese

Wir holen uns den Urlaubsflair nachhause. Oder besser gesagt, wir stimmen uns schonmal auf den Urlaub ein. Wenn es wahr ist, geht es für uns in exakt einer Woche mit den Kiddies ans Meer. Nach all dem Corona Gedöns, Hin- und Herschieben, Stornieren, Neu buchen – freuen wir uns jetzt einfach auf ein paar Tage Auszeit und Nichtstun. Nichts, außer Genießen, etwas Meeresbrise schnuppern und gut gehen lassen.
Das war der Grund für dieses mediterrane Gericht. Piccata Milanese. Habe ich tatsächlich noch nie gemacht. Hat uns super geschmeckt.
Die Käse-Ei Panade ist echt ne coole Alternative zum Klassiker, zur klassischen Panade.
Kann ich nur empfehlen, selbst zu probieren.
Guten Appetit,
#teamgauumenschmaus

Piccata Milanese

Zubereitungszeit: 30 min + Bratzeit
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Putenfleisch Schnitzel
  • 80 g geriebener Grana Padano Käse
  • 3 Stück Eier (S)
  • 100 g Weizenmehl glatt
  • Olivenöl zum Backen

Beilage

  • 500 g Spaghetti Vollkorn
  • 300 ml Tomatensoße
  • 100 ml Wasser
  • 1 Stück Zwiebel
  • 200 g frische Dattel Tomaten
  • frische Kräuter wie Basilikum, Schnittlauch, Thymian und Oregano alternativ gehen auch trockene Kräuter
  • 1 TL Ahornsirup
  • Salz/Pfeffer
  • Rapsöl zum Braten

Anleitungen

  • Backofen auf 100 Grad Heißluft vorheizen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen (ca. 1-1,5 cm hoch soll das Öl sein) - Eier verquirlen und mit dem geriebenen Käse vermischen. Die Schnitzel zuerst in Mehl wälzen, dann durch die Käse-Ei Mischung ziehen und sofort ins heiße Öl geben. Pro Seite ca. 2 min backen. Im Ofen warm halten.
  • Spaghetti laut Packungsanleitung zubereiten. Zwiebel schälen, fein hacken. Dattel tomaten waschen und vierteln.
  • Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Tomaten zugeben, glasig dünsten. Tomatensoße, Wasser, Kräuter und Gewürze zugeben, 5 min auf niedriger Stufe köcheln lassen. Ahornsirup zum Schluss untermischen, abschmecken. Alles zusammen anrichten.

Schreibe einen Kommentar