Baiser / Baiser Pops

Baiser und Baiserdeko hatte ich schon ganz, ganz lange auf meiner Liste für euch.
Wie gelingt Baiser auf Anhieb? Was gibt es zu beachten und wie lange ist Baiser haltbar? Hier ein paar Tipps.

  • Verwende für die Baiser-Herstellung IMMER vollständig saubere Schüsseln, Rührstäbe, Teigschaber etc., da sonst das Eiweiß nicht steif wird.
  • Schau drauf, dass das Eiklar, dass dir übrig bleibt relativ schnell verarbeitet wird. Eiklar sollte nach dem Trennen nach 24h in Verwendung gebracht werden. Das Eiklar muss sauber getrennt sein vom Dotter.
  • Besser wird das Baiser, wenn du Eiklar nimmst, welche Zimmertemperatur haben
  • Verwende NUR Feinkristallzucker, ansonsten mixt du bis in die frühen Morgenstunden ;) Der Zucker muss/soll vollständig aufgelöst sein.
  • Baiser ist erst dann fertig, wenn sie sich sauber vom Blech/Backpapier lösen.
  • Baiser haltet sich sicher 2 Monate luftdicht verpackt
  • Verwende unbedingt Ober-/Unterhitze zum Trocknen
  • Verwendest du Baiser als Deko – erst kurz vor dem Servieren auf die Creme/Torte setzen

Wenn du all dies beachtest, kannst du dir sicher sein, dass du glückliche/r Baiser-Besitzer/in wirst.
Viel Spaß beim Ausprobieren.
#teamgauumenschmaus

Baiser / Baiser Pops

Zubereitungszeit: 20 min + bis zu 120 min Trockenzeit im Ofen
Gericht Nachspeise

Zutaten

  • 3 Stück Eiklar (M)
  • 170 g Feinkristallzucker
  • Spritzer Grapefruit oder Zitronensaft
  • Prise Salz

Für Pops

  • Pop-Stiele aus Holz z.B.
  • LM Farbe nach Wunsch

Anleitungen

  • Backofen auf 90 Grad Ober- /Unterhitze vorheizen. Eiklar mit dem Salz und Spritzer halbsteif aufschlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und solange weitermixen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Dies geht leicht bis zu 10 min.
  • Die Baiser Masse mit etwas LM einfärben - in einen Dressiersack mit Wunschtülle geben und Baiser auf ein mit Backpapier belegtes Blech dressieren oder auf die Stiele Wunschmotive dressieren.
  • Im Backofen bei mittlerer Schiene je nach Größe 60-120 min trocknen lassen. Dazu einen Holzlöffel in den Ofenspalt geben. Löst sich das Baiser leicht vom Blech ist es fertig. Ofen abdrehen - zumachen, auskühlen lassen - das Baisier bleibt dabei im Ofen, damit es keine Luftfeuchtigkeit aus der Küche/dem Wohnbereich anzieht.


 

Schreibe einen Kommentar