Apfelstrudel

Ein Strudel aus Omas Küche – das ist der Beste! Die Apfelernte ist voll in Gange, höchste Zeit – mein Lieblingsrezept von Oma mit euch zu teilen. Ein mürber Teig mit einer Apfel-Brösel-Nuss Füllung und viel Zimt, das duftet jedenfalls ganz stark nach Herbst!

In diesem Sinne nochmals – herzlich Willkommen in der farbenfrohen Jahreszeit mit fliegenden, bunten Blättern. Die Tage werden wieder kürzer. Es ist nachmittags früher dunkel, morgens wird es erst später hell. Ich persönlich mag die kühlen Jahreszeiten weniger – darf mich heuer aber nicht beschweren, denn der Herbst hat warm und mit einer Menge schönen Tage gestartet. Und noch was! Die Herbstküche, die liebe ich!

Wie schon erwähnt, den Apfelstrudel mögen wir am liebsten mit Mürbteig. Diesen habt ihr ratz fatz gekneten, die Füllung dank dem Apple Grater von Betty Bossi auch schnell gerührt. Apropo Apple Grater, das ist ein totaler Kinderhit! Nicht nur zum Backen, auch für’s gesunde Naschen! Apfel waschen, Apfel durchdrehen et voilà!

Für die Strudelfüllung habe ich die Äpfel geschält, schmeckt feiner! Wer sich jedoch einen Schritt sparen möchte, kann sie auch mit Schale durch den Apple Grater drehen und so verwenden.

Mehr Informationen zu diesem Betty Bossi Produkt findet ihr HIER auf dem Youtube-Channel. Da könnt ihr außerdem noch einen kleinen Einblick zur Verwendung für dieses Produkt gewinnen.

Das Produkt selbst könntet ihr HIER bestellen. Ich kann’s sehr empfehlen, da ihr es auch für diverse Glasdesserts verwenden könnt und es optisch toll aussieht.

Ich freue mich natürlich wie immer, wenn ihr einen Blick auch ins untenstehende Rezept wirft und den Apfelstrudel für die kommenden Tage gleich mal auf eure Backliste werft.
Falls ihr das Rezept für gut empfunden habt, freue ich mich wieder sehr über eure Ergebnisse. Schickt mir diese per Direct Message oder
Tag @gauumenschmaus.

NEU für alle, die einen Post mit dem Backergebnis vorhätten: #hausegaumenschmaus
#teamgauumenschmaus

Apfelstrudel

Zubereitungszeit: 30 min + Ruhe- & Backzeit
Gericht Hauptgericht, Nachspeise
Portionen 1 Strudel

Equipment

  • Apple Grater von Betty Bossi

Zutaten

  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 300 g glattes Weizenmehl
  • 7 EL kaltes Wasser
  • 2 Stück Dotter
  • Prise Salz

Füllung

  • 5 Äpfel geschält oder 4 Äpfel und 1 Birne
  • 2 EL Feinkristallzucker
  • 2 EL Brösel
  • 1 EL gemahlene Nüsse Hasel-/oder Walnüsse
  • 1-2 TL Zimt
  • etwas Zitronensaft

Außerdem

  • Staub-/Puderzucker zum Bestreuen

Anleitungen

  • Für den Teig, alle Zutaten in einer Schüssel glattkneten - im Kühlschrank abgedeckt 30 min rasten lassen.
  • Die geschälten Äpfel durch den Apple Grater drehen (falls mit Birne- diese schälen und klein stückeln). In einer Schüssel mit Zucker, Brösel, Nüsse, Zimt und Zitronensaft vermischen.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche flachrollen (5-10 min vor Verwendung aus dem Kühler nehmen), die Füllung mittig platzieren. Strudel verschließen. Dazu erst die Längsseite, gefolgt von beiden Seitenenden, zum Schluss wieder mit der Längsseite verschließen.
  • Apfelstrudel im vorgeheizten Backrohr bei 170 Grad Heißluft 35-40 min goldbraun backen. Ausgekühlt mit Staub-/Puderzucker bestreuen.

*Werbung

In freudiger Kooperation mit Betty Bossi!

Schreibe einen Kommentar