Spinatgnocchi an Rotweinsoße

Unsere Gnocchi sind ein echtes Gedicht und schön langsam geht es für mich zumindest gedanklich in Richtung Frühling. Mit frischen Kräutern kann man zumindest schon mal den Teller farbig peppen.
Na, was sagt ihr dazu?

Feine hausgemachte Kartoffelgnocchi an Rotweinsoße mit Spinat und gedämpften Karotten fein in Butter geschwenkt. Unsere Gnocchi sind super knackig und trotzdem weich. In Wahrheit ist es eines meiner Lieblingsrezepte. Gnocchi lassen sich prima schon morgens vorbereiten – für mich als Mama oft wichtig. Ich weiß schließlich nie, wie der Tag wird und dennoch möchte ich täglich frisch und selbst kochen.
Das sehr feine Rezept aus dem #hausegaumenschmaus kann ich euch sehr fürs nächstes Wochenende empfehlen. Ihr könnt es auch nur mit Gemüse und Buttergnocchi servieren.
Viel Spaß und guten Appetit. Tag @gauumenschmaus, wenn nachgekocht.
#teamgauumenschmaus

Spinatgnocchi an Rotweinsoße

Zubereitungszeit: mehr als 60 min
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten

Gnocchi Teig

  • 8 Stück mehlige Kartoffeln mittelgroß
  • 250 g glattes Mehl
  • 4 EL flüssige Butter
  • 4 Stück Eidotter
  • 80 g Hartweizengrieß
  • Salz/Pfeffer/Muskatnuss

Rotweinsoße

  • 250 ml Wasser aufgekocht mit Fleisch-Bouillon Würfel
  • 250 ml Rotwein
  • 2 EL Preislbeermarmelade
  • 1 EL Creme Fraiche
  • Schuss Schlagobers/Sahne/Vollrahm
  • Salz bei Bedarf
  • 1-2 TL Maisstärke in wenig Wasser aufgelöst

Außerdem

  • 100 g Butter zum Schwenken
  • gedämpfte Karotten auf Wunsch
  • 200 g Blattspinat

Zum Verfeinern

  • frische Kresse
  • Grana Padano zum Bestreuen

Anleitungen

  • Für die Gnocchi, Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und weichgaren. Noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 20 Minuten bei Zimmertemperatur rasten lassen. Teig in Stangen rollen und nussgroße Stücke abschneiden.
  • In einem großen Kochtopf, Salzwasser aufkochen, Gnocchis einlegen und solange sieden lassen, bis sie die Oberfläche erreicht haben.
    In einer großen Pfanne, Butter erhitzen – Salz und Spinat zugeben - vermischen. Die geschöpften Gnocchi in der Salzbutter schwenken, anschließend die Karotten untermischen und mit der Rotweinsoße servieren. Zum Schluss mit Kresse und Grana Padano gerieben bestreuen.
  • ROTWEINSOSSE:
    Rotwein und Bouillon aufkochen und dann ca. auf die Hälfte Menge einkochen lassen. Preiselbeermarmelade, Creme Fraiche, Sahne und Salz zugeben - 5 min weiterköcheln lassen. Mit Maisstärke etwas binden.
*Werbung Markennennung


Schreibe einen Kommentar