Putenschnitzel & Salzkartofferl

Damit uns die Hausmannskost erhalten bleibt, gab’s dieses Wochenende panierte Putenschnitzel in Panade und dazu Salzkartofferl, die mit Grape Fruit Öl verfeinert wurden. Traditionell servieren wir Petersilienkartoffeln oder Reis dazu, manches Mal steht mein ICH aber auf Leinölkartoffel und nachdem ich kein Leinöl mehr zuhause hatte, griff sie zu Grape Fruit Öl. Der leicht säuerliche Geschmack vom Öl hatte super mit dem Schnitzel und den Preiselbeeren harmoniert und wir wissen: die gibts bald wieder.

Hier noch ein kleiner Tipp zum Backen:
Wenn das heiße Öl beim Einlegen der Schnitzel Blasen wirft, so hat es die optimale Temperatur erreicht. Zum Backen verwende ich Sonnenblumenöl und gebe aber immer gerne für den Geschmack noch ein Stück (ca. 50 g) Butter dazu.
Viel Spaß beim Ausprobieren und schönen Sonntag,

eure Gaumenschmaus

Zubereitungszeit: 50 min
Zutaten:

4 große Stück Putenschnitzel
2 Eier
100 g Weizenmehl
200 g Semmelbrösel
Salz/Pfeffer
Öl zum Braten

1 kg Jungkartoffeln
80 g Butter
20 ml Grape Fruit Öl
Salz

Preiselbeeren
Zitronenscheiben

Zubereitung:

Die Putenschnitzel auf ein Brett legen – mit Frischhaltefolie abdecken und mit dem Klopfer auf die gewünschte Dicke klopfen – dann salzen und pfeffern. Nun jedes Schnitzel in Mehl wälzen – durch die verquirlten Eier durchziehen, zum Schluss in Semmelbrösel wälzen. Die Schnitzel in einer Pfanne mit heißem Fett ca. 4 min pro Seite goldbraun backen.

Kartoffeln gut waschen, in einem Kochtopf auf moderater Hitze ca. 20 min weich köcheln. Die größeren Stücke halbieren, in eine Pfanne mit Butter, Salz und Grape Fruit Öl geben – nochmals erhitzen und gut durchschwenken.
Mit Preiselbeeren und Zitronenscheiben garnieren.

Schreibe einen Kommentar