Kartoffelgeister / Halloween

Wenn den Kindern langweilig ist und ihr seine Kreativität fördern möchtet. Gib ihnen gekochte Kartoffeln und lass Gesichter schnitzen/drücken.

Bin ja so kein Fan von Halloween, aber unsere Kartoffelgeister fand ich auch süß. Früher war ich so in diesem Gruppenzwang, um an den gruseligen Zügen mitzumachen. Wollte ich eigentlich garnicht. An den Türen anderer sein, um nach Futter zu “betteln”. Aber es gehörte dazu…ich bin gespannt, wenn unsere Kinder größer sind, wie ich zu dem stehe und wie sich dieser Brauch bis dahin verändert…Feiert ihr Halloween?
Unsere Kartoffelgeister sind jedenfalls eine herzige Idee als Beilage oder auch zum Dippen.

Tag @gauumenschmaus, wenn es für euch inspirierend war

Kartoffelgeister

Zubereitungszeit: 30 min
Gericht Beilage

Equipment

  • Löffel mit rundem Holzgriff oder Kochlöffel (Hinterseite)
  • kleine Spachtel aus dem Baumarkt z.B. mit Zacken oder glatt

Zutaten

  • gegarte beliebig viele Kartoffeln mit Schale Drillingskartoffeln oder Racelette Kartoffeln z.B.
  • Butterflöckchen

Außerdem

  • Kräuter getrocknet
  • Fleur de Sel
  • Joghurt Dip auf Wunsch

Anleitungen

  • Die gegarten Kartoffeln einschneiden, einen Mund ausstechen, Augen formen. Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen.
  • Die Kartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Butterflöckchen bestücken und 10-15 min backen, damit die Schale "gruselig" wird. Nach dem Backen mit den Kräutern und dem Salz bestreuen. Dip aus Joghurt und Creme Fraiche herstellen.
    Als Beilage servieren.


 

Schreibe einen Kommentar