Geeistes Schokomousse

Zugegeben geht es noch eine Weile, bis wir Weihnachten feiern. Nichts desto trotz, der Advent verläuft immer SO schnell. Zack, Weihnachten ist da und es ist ja auch wirklich schon in knappen drei Wochen.

Schon eine Idee für’s heurige Weihnachtsdessert? Schokomousse mal in der geeisten Variante! Ein gelungenes Dessert, welches ihr schon Tagen zuvor zubereiten könnt.
Am Tag selber könnt ihr das Mousse 30 min vor dem Servieren auf die Teller stürzen, damit es sich etwas temperiert. Verziere das Mousse noch mit Obers, Perlen, Schokolade oder Streuseln.
Dazu gibt’s Tee oder Kaffee und selbstverständlich genießen wir unser Weihnachtsmenü auf unserem Partnergeschirr ONO MAO.

Gemeinsam mit Ono Mao könnt ihr auf meinem Instagram Kanal @gauumenschmaus von 28.11.-01.12.2022 einen 100 Euro Shopping Gutschein gewinnen und euer Lieblingsteil / eure Lieblingsteile shoppen.

Mit dem Dessert wünsche ich euch einen gelungenen Abschluss des Menüs und freue mich, wenn ihr es ausprobiert.

#teamgauumenschmaus

Geeistes Schokomousse

Zubereitungszeit: 40 min
Gericht Nachspeise
Portionen 8 Förmchen

Zutaten

  • 3 Stück Eidotter
  • 1 EL Feinkristallzucker
  • 190 g Zartbitterkuvertüre
  • 400 ml Schlagobers/Sahne/Vollrahm

Außerdem

  • 6 Stück zerdrückte Butterkekse
  • 100 ml Obers/Sahne/Vollrahm zur Ausfertigung
  • gebackene Sternchen z.B. aus Blätterteig
  • heiße Himbeeren

Anleitungen

  • Für die Creme, Dotter mit Zucker im Kessel (Wasserbad) mit einem Schneebesen schaumig rühren. Dotter sollten pasteurisiert sein. Achtung, das Ei sollte jedoch nicht stocken. Kessel vom Wasserbad nehmen, geschmolzene Kuvertüre zügig untermischen und rasch verrühren. Das fast steif geschlagene Obers nach und nach unterheben.
  • Förmchen bereitstellen, Butterkekse in die Förmchen verteilen - das Mousse darauf verteilen, Formen auffüllen und ins Gefrierfach stellen.
    30 min vor dem Servieren aus dem Fach nehmen, ausgarnieren und mit heißen Himbeeren servieren.
*Werbung

In freudiger Zusammenarbeit mit Ono Mao!

Schreibe einen Kommentar