Cashew-/Nusspesto

Dieses Pesto war der volle Burner zu unserem letzten Kartoffelgericht. Und zwar gabs ganz easy zum Lunch: gebackene Kartoffeln aus dem Ofen mit diesem Pesto als Topping und Honig Senf Dressing. Wer möchte, fügt noch ein paar Tomaten hinzu. Nicht nur ein günstiges Essen, tolle Beilage, sondern auch eine mörderisch gute Kombination!

Da uns zum Lunch Pesto übrig geblieben ist, haben wir es am nächsten Tag als Topping zum Reisgericht Asia Style verbraucht. Und auch Pasta eignet sich als sehr gute Basis für das Pesto.
Werft selbst einen Blick ins Rezept! Die Kartoffel-Zubereitung findet ihr ebenso in der untenstehenden Anleitung.

Freue mich, wenn es der eine oder andere testet.
Tag @gauumenschmaus, wenn nachgemacht.
#teamgauumenschmaus

Cashew-/Nusspesto

Zubereitungszeit:
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit

Zutaten

Cashew-/Nuss-Pesto

  • 200 g Cashews gesalzen oder Nussmix
  • 100 ml Olivenöl
  • Frische oder getrocknete Petersilie

Honig-Senf-Dressing

  • 1 EL Senf
  • 1 EL Honig
  • 50 ml Öl
  • 50 ml Balsamico Essig
  • Salz / Pfeffer

Anleitungen

  • Für's Pesto, alle Zutaten im Blender mixen, für das Dressing, die Zutaten in einen Schüttelbecher geben und zu einer cremigen Konsistenz schütteln. Abschmecken.
  • Das Pesto als Kartoffelgericht:
    Frühlingskartoffeln/Raclettekartoffeln waschen und mit der Schale in Scheiben schneiden. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad auf mittlerer Schiene 20 min kross backen. Mit dem Dressing vermischen, mit dem Pesto beträufeln.

Schreibe einen Kommentar