Apfelkuchen mit Streusel

Blitz-Rezept AHOI! Das solltet ihr euch für diese Woche sofort vormerken. Den Teig habt ihr in 10 min gerührt, er ist dank den Äpfeln supersaftig und schmeckt mit den Streuseln einfach himmlisch. Die einfachen, schnellen und zugleich leckeren Rezepte sind jene, die wir ganz besonders lieben. Einen Teil des Teiges habe ich durch Vollkornmehl ersetzt. Ihr könnt das Mehl auch zur Gänze ersetzen – bedenkt aber, dass Vollkornmehl rascher bindet und im Backergebnis fester wird.
Wer also lieber zu 100% mit Vollkornmehl backen möchte, nimmt 30-40 g weniger Mehl.

Durchstöbert das Rezept und habt ganz viel Spass dabei,
eure Gaumenschmaus

Zubereitungszeit: 30 min + Backzeit
Zutaten:

150 g Butter
120 g Staubzucker
2 Eier
2 große Äpfel
1 TL Zimt
2 EL Semmelbrösel
1 Pck. Vanille Puddingpulver
4 TL Backpulver
6 EL Milch
200 g Weizenmehl glatt
50 g Vollkornmehl

Streusel:

50 g Zucker
100 g Mehl
50 g Butter

Zubereitung:

Äpfel schälen, vierteln und entkernen – dann in feine Scheiben schneiden. In einer Schüssel die Äpfel mit Semmelbrösel und Zimt vermengen.
Für den Teig, Butter und Staubzucker in der Küchenmaschine oder Mixer schaumig rühren, die Eier zugeben und weitermixen. Mehl mit Backpulver und Puddingpulver vermischen – abwechselnd Milch und Mehlmischung in die Masse rühren. Aus den Streuselzutaten, grobe Streuseln kneten.

Zum Schluss die gehobelten Äpfel unter die Masse heben, in einen 20 cm Ring (oder befetteten Form) streichen und mit den Streuseln bedecken. Im Ofen bei 160 Grad 50 min goldbraun backen.
Nach dem Auskühlen mit Staubzucker bestreuen.


 

Schreibe einen Kommentar