Dinkel Linzer Augen

Gesund und gschmackig besinnen wir uns mit Punsch und Kekserl für den 3.Adventsonntag. Ich habe heute einen Klassiker für euch parat, den ich auf die gesunde Art und Weise abgewandelt habe. Linzer Augen gehen immer, Linzer Kipferl oder Augen gibt es doch das ganze Jahr über in Bäckereien zu kaufen. Ich habe mich heuer für die gesunde Variation entschieden. Dazu habe ich Dinkelmehl statt normalem Weizenmehl gewählt. Ihr könnt die Kekse auch easy veganisieren und statt normaler Butter, vegane Alsan Margarine z.B. verwenden, statt den beigemengten Dotter, Ei-Ersatz-Mittel oder einfach ganz weglassen.

IMG_2070_Fotorfb

IMG_2078_Fotorfb

IMG_2081_Fotorfb

Mürbteigkekse finde ich immer besonders toll, weil sie wirklich schnell am Tisch sind. Diesen Genuss habe ich neu interpretiert, quasi ein Klassiker am Puls der Zeit. Ob nun traditionell mit Weizenmehl oder ernährungsbewusst mit Dinkelmehl, diese Linzer Augen schmecken auf jeden Fall. Probiert es selbst, ich freu mich auf euer Feedback.

Zubereitungszeit: mehr als 60 min
Zutaten:

300 g Dinkelmehl
200 g Butter
100 g Staubzucker
2 Dotter
1 Pck. Vanillezucker
Ribiselmarmelade zum Füllen

Zubereitung:

Für den Teig, alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, den Teig in Frischhaltefolie geben und im Kühlschrank ca. 60 Minuten kühlen. Den Mürbteig ca. 3 mm dick auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, mit runden Ausstechern ausstechen und auf einem mit Backpapier belegten Blech im Ofen bei 180 Grad hell backen.
Marmelade in einem Topf erhitzen, die eine Hälfte bestreichen und mit der gelochten Hälfte belegen. Zum Schluss mit Zucker bestreuen.


 

 

Schreibe einen Kommentar