Bratapfelknödel

Dieses Dessert klingt himmlisch? Schmeckt auch himmlisch. Wie wärs heuer auf der Weihnachtstafel mit einem warmen Knödeldessert? Dieses Jahr bin ich recht stark im Bratapfelfieber, denn bald erwartet euch auch noch eine köstliche Bratapfeltorte.

Ich würde mich nur schwer entscheiden wollen, aber heuer wirds ein warmes Dessert bei uns und dieses Dessert haben sich diese Knödel gesichert. Unser Junior hat sie beim Probekochen und Verkosten geliebt. Ich auch – nur Papa war nicht zuhause – durfte sie aber abends tasten. Habt ihr schon Dessertpläne? Schmöckert doch gerne durch das Rezept, vielleicht gustern die Knödel auch euch.
Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachkochen.
#teamgauumenschmaus @gauumenschmaus

Bratapfelknödel

Zubereitungszeit: 40 min + Siedezeit
Gericht Hauptgericht, Nachspeise
Portionen 8 Knöderl

Zutaten

  • 500 g mehlige Kartoffeln
  • 8 EL Weizenmehl glatt
  • 2 Stück Eidotter
  • 30 g Butter
  • Mehl zur Verarbeitung

Bratapfelfülle

  • 4 Stück kleine Äpfel
  • 2 TL Zimt
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Prise Kardamaom
  • 1 EL Vanille Puddingpulver in 2 EL Wasser aufgelöst
  • 50 ml Wasser zum Dämpfen der Äpfel

Mohnbrösel

  • 200 g Brösel
  • 40 g Butter
  • 4 EL Mohnback/Mohnmischung

Anleitungen

  • Für den Teig, Kartoffeln schälen, klein würfeln und in Wasser weichgaren. Abseihen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Alle anderen Zutaten zugeben und zu einem Teig kneten. 20 min rasten lassen.
  • Für die Fülle, Äpfel schälen und kleinwürfelig oder ganz feinblättrig schneiden. In einem Topf mit Wasser, Zucker und Gewürzen zugedeckt 5-10 min weichköcheln. Puddingpulver in etwas Wasser anrühren, zu den Äpfeln geben, vermischen und den Topf anschließend von der Herdplatte nehmen. Auskühlen lassen.
  • Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen, aufkochen lassen - den Teig in 8 gleich große Stücke teilen, Knödel daraus formen. Pro Knödel 0,5-1 EL Fülle. Sollte Fülle übrig bleiben, wird diese später zu den Knödeln serviert.
    TIPP: Immer mit gut bemehlten Händen arbeiten.
  • Knödel ins siedenen Wasser legen und 15-20 min zugedeckt sieden lassen.
  • Für die Brösel, alles in einer Pfanne erhitzen, kurz rösten lassen - immer wieder umrühren, bis die Brösel knusprig sind. Die fertigen Knödel darin wälzen - auf Wunsch mit Staubzucker oder Vanillezucker bestreuen.


 

Schreibe einen Kommentar