Frittatensuppe mit hausgemachter Hühnerbouillon

Der Suppenmarathon geht weiter. Letztens habe ich euch mein supereinfaches Rezept für hausgemachte Gemüsebouillon mit Grießnockerl vorgestellt. Heute gibt’s die Hühnersuppen-Variante. Meine Oma hat früher immer gesagt  ”Iss im Winter vü Hühnersuppn, daun bleibst gsund”. Tja, sie hatte wohl schon recht mit dieser Aussage. Diese Suppe kräftig nicht nur, sondern gibt Wärme und viel guten Geschmack. Dabei brauchts nicht viel. Als Einlage haben wir uns dieses Mal für Frittaten entschieden – mag nämlich die ganze Familie! Und ehrlicherweise reicht dieses Gericht als Mittagessen, denn diese Suppe ist schon fast wie ein Eintopf. Darin enthalten Gemüse, Fleisch und die Einlage. Aber allen in allem ein Gedicht.

Steht sie vielleicht auch bald auf eurem Speiseplan? Dann viel Spaß beim Kochen und lass mir gerne dein Feedback zum Rezept da.
Tag @gauumenschmaus, oder zeig mir dein Bild per direkt als Nachricht. Ich freu mich auf euch!
#teamgauumenschmaus

Frittatensuppe mit hausgemachter Hühnerbouillon

Zubereitungszeit: 40 min + Kochzeit
Gericht Suppe, Vorspeise

Zutaten

Hühnerbouillon

  • 3-4 Stück Hühnerschenkel/-keulen
  • 3,5 L Wasser
  • 3 Stück Karotten
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 1/2 Kopf Sellerie
  • frische Petersilie
  • Suppenwürze
  • Salz/Pfeffer

Frittaten

  • 2 Stück Eier
  • 500 ml Vollmilch
  • 270 g Weizenmehl glatt
  • 1/2 TL Salz
  • etwas Öl zum Braten

Anleitungen

  • Für die Suppe, Gemüse schälen. Zwiebel und Karotten ganz belassen. Sellerie einmal halbieren. Gemüse und Huhn in einen großen Topf mit Wasser geben. Halb-zugedeckt auf niedriger Stufe mind. 60 min köcheln lassen.
  • Ist das Gemüse weich, Zwiebeln verwerfen. Fleisch von den Knochen und der Haut befreien. Fleisch und Gemüse in kleine Stücke schneiden und wieder in die Suppe geben.
  • Für die Frittaten, alle Zutaten in einer Schüssel zu einem glatten Teig rühren. In der Pfanne etwas Öl (nur bei der ersten Palatschinke etwas Öl verwenden) erhitzen, nach und nach Palatschinken rausbacken. Palatschinken nach dem Auskühlen aufrollen und in Frittaten schneiden.
  • Die Suppe nochmals aufkochen lassen, mit Suppenwürze, Salz, Pfeffer und frischer Petersilie würzen.
  • Mit den Frittaten servieren.

Schreibe einen Kommentar