Beerentorte

Die Beerentorte sei dem Welt-Baking Tag am 17. Mai gewidmet. Der Tag, an dem sich alles rund um’s Backen drehen soll oder dreht! Heute genießen wir nochmal so ein Stück von dieser super fruchtig-cremigen Beerentorte, die mit einer Mascarpone-Joghurt-Topfen Creme gefüllt ist. Ich finde, Beerencreme kann nie genug sein und Beerentorten schon garnicht. Wie findet ihr meine Drip-Style Torte mit frischen Früchten?

Das ist sicherlich wieder eine Torte, sowohl für Einsteiger und auch Profis, denn die Creme Basis kommt aus meiner Konditorenausbildung.
Falls ihr also mal auf der Suche nach einem Geburtstagstörtchen oder nach einer Torte für jeglichen Anlass seid. Die hier kann ich empfehlen! Superleicht verdaulich, da drückt ihr locker noch ein zweites Stück weg!

Aufgrund großer Nachfrage verlinke ich euch die Produkte nun immer ganz unten im Post mit Direktlink und Bild!

Viel Freude beim Ausprobieren und Tag …@gauumenschmaus, wenn nachgebacken!
#teamgauumenschmaus

Beerentorte

Zubereitungszeit: 70 min + Kühlzeit 2h
reicht für eine 22cm DM Torte
Gericht Nachspeise

Zutaten

Biskuit

  • 4 Stück Dotter
  • 100 g Staubzucker/Puderzucker
  • 100 ml Rapsöl
  • 100 ml Wasser
  • 4 Stück Eiklar
  • 120 g Feinkristallzucker
  • 180 g Weizenmehl
  • 1 EL Maisstärke

Beerencreme

  • 200 g tiefgefrorene, gemischte Beeren mit 2 EL Zucker erhitzt
  • 5 Blatt Gelatine
  • 125 g Mascarpone
  • 250 ml Schlagobers/Sahne/Vollrahm
  • 2 EL Vollmilch
  • 250 g Magertopfen/Quark
  • 3 EL Joghurt natur
  • 40 g Feinkristallzucker
  • 1 Pkg. Bourbon Vanillezucker

Außerdem

  • 60 g Zartbitterkuvertüre für den Drip
  • Frische Früchte und Cookies zum Ausgarnieren

Anleitungen

  • Für den Biskuitboden Dotter und Staubzucker schaumig rühren. Nach und nach Wasser und Öl zugeben. Das Eiklar mit Kristallzucker steif schlagen – auf niedriger Stufe löffelweise unterheben. Mehl und Maisstärke vermischen, sieben und zum Schluss einmelieren.
  • Masse in eine mit Backpapier ausgekleidete Form (22 cm DM) füllen und im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad ca. 30 min goldgelb backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  • Für die Creme, Mascarpone in einer Schüssel glattrühren. Milch, Joghurt, Topfen und Topfen glattrühren. Gelatine in Wasser einweichen, Obers fast steif schlagen.
  • Die tiefgefrorenen Beeren mit Zucker in einem Topf erhitzen, 5 min köcheln lassen, dann pürieren, etwas abkühlen lassen. Die Gelatine ausdrücken, noch zu den warmen Beeren zugeben, gut verrühren. Lauwarm erkalten lassen.
  • Das Obers zur Topfencreme zugeben, nach und nach das Beerenpüree - alles gut vermischen. Creme mind. 30 min kalt stellen.
  • Biskuit zweimal durchschneiden, sodass drei dünne Böden entstehen.
  • Ersten Biskuit auf eine Tortenplatte mit Ring platzieren. 1/4 Creme am Boden verteilen. Wiederhole den Vorgang zweimal. Torte 2h kalt stellen.
  • Die Außenseite mit dem letzten 1/4 einkleiden bzw. als Dekor verwenden.
  • Zartbitterkuvertüre schmelzen, in einen Einmalspritzsack füllen und die Torte drippen/verzieren. Mit frischen Früchten ausgarnieren.
*Werbung /Affiliate Link

 


Schreibe einen Kommentar