Zucchini-Lasagne

So lecker kann Zeitsparen sein. Diese Lasagne ist für den Sommer perfekt! Leicht, pikant und so lecker, dass man sich kaum satt essen kann. Wo sind die Vegetarier? Eine italienische Spezialität für Genießer würd ich mal sagen.

IMG_2338_Fotorfb
IMG_2332_Fotorfb

Tofu und Bresso Kräuteraufstrich überraschen mit purer Sommerlaune, frischer Basilikum intensiviert das Aroma und alle zusammen gehen eine herzhafte Liason mit der angenehm würzigen Jungzwiebel ein.
Auch wenn bei sehr vielen heute bestimmt gegrillt wird, kommt unser Abendessen direkt aus dem Ofen –  ganz easy und unkompliziert ->

IMG_2340_Fotorfb

IMG_2342_Fotorfb

Zubereitungszeit: 40 min
Zutaten für 2 Portionen:

2 mittelgroße Zucchini
200 g Tofu
1 Jungzwiebel
150 g Bresso Kräuteraufstrich
geriebener Gouda
frischer Basilikum für die Füllung
Salz/Pfeffer

Zubereitung:

Zucchini waschen und mit einem Schäler oder großem Messer feine Scheiben der längs nach abschneiden. Zucchinistreifen auf ein Brett legen und mit etwas Salz bestreuen, damit das Wasser entzogen wird (ca. 10 min). In der Zwischenzeit Jungzwiebel fein schneiden, Tofu mit einer Reibe raspeln – gemeinsam in einer Pfanne in etwas Öl resch anbraten, anschließend Bresso Aufstrich und frischen Basilikum unterrühren und beiseite stellen. Zucchinistreifen  in der Pfanne von jeder Seite kurz angrillen. Eine kleine Auslaufform mit etwas Öl auspinseln, gebratene Zucchinistreifen auslegen, mit Tofufüllung bestreichen und anschließend mit etwas geriebenen Gouda bestreuen. Den Vorgang wiederholt ihr solange, bis die Zucchinis aufgebraucht sind. Die letzte Schicht sollte eine Zucchinischicht sein, welche ihr nochmals mit geriebenem Gouda bedeckt. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Heißluft ca. 15-20 min fertig backen.

Wer möchte, kann kurz vor dem Servieren noch etwas Chili darüber geben.


 

Schreibe einen Kommentar