Torte für den 1. Geburtstag

Unser lieber kleiner Mann – HAPPY BIRTHDAY! Hast du auch ein bald jähriges Kind und möchtest selber die Torte backen? Ich hab hier eine super Vollkorntorte mit weeeenig Zucker (zum Geburtstag ist das wenig von mir erlaubt). Unser Motto heute? Safari, WILD! Kann man erkennen?

Am meisten gelungen ist mir wohl die Torte, wäre auch schade, wär’s nicht so. Wir haben hier also eine luftige Vollkorntorte mit einer Topfen-Joghurt Creme und wer möchte, kann die Creme noch mit meinem ZUCKERFREIEN Kakao-Haselnussaufstrich süßen. Ihr könnt die Creme auch komplett weiß lassen und doch noch 1 EL mehr Zucker hinzufügen. Ganz ehrlich, bei der Masse merkt das kaum jemand und die Torte schmeckt doch noch nach etwas, hihi!

Für die Höhe, wie ihr sie hier abgebildet sieht, benötigt ihr die unten stehende Biskuit-Rezeptur zweimal. Habs auch im Rezept direkt nochmals vermerkt. Creme bleibt aber bei der angegebenen Menge.
Eine einfach gebackene, flachere Torte geht ganz genau so! Creme würde ich hier aber dann auf 1/3 reduzieren.

Und eines noch vorhinweg, mehr Zucker könnt ihr immer noch dazugeben, habe mich aber bewusst zurückgehalten!

Würd mich freuen, wenn ich euch hiermit inspirieren konnte. Viel Spaß beim Nachbacken und tag @gauumenschmaus nicht vergessen. Freue mich auf euch!
P.S.: Die Tiere sind übrigens von Scheich!
#teamgauumenschmaus

Torte für den 1. Geburtstag

Zubereitungszeit: mehr als 60 min
20 DM Torte
Gericht Nachspeise

Zutaten

  • 4 Stück Dotter
  • 40 g Staubzucker/Puderzucker
  • 100 ml Rapsöl
  • 100 ml Wasser
  • 4 Stück Eiklar
  • 50 g Rohrzucker oder Feinkristallzucker
  • 120 g Vollkornmehl Dinkel Vollkorn
  • 30 g Weizenmehl glatt
  • 30 g Maisstärke

Creme

  • 100 g Doppelrahm-Frischkäse Philadelphia z.B.
  • 250 g Topfen/Quark mager
  • 150 g Joghurt natur
  • 250 ml geschlagenes Obers
  • 3 EL Kakao - Haselnussaufstrich ZUCKERFREI auf Wunsch / Rezept im Text verlinkt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 Blatt Gelatine
  • 1-2 EL Zucker/Vanillezucker

Außerdem

  • etwas Vollmilch zum Beträufeln der Böden

Deko

  • Kleine Schokotäfelchen
  • Tiere als Topper
  • geschmolzene Zartbitterkuvertüre zum Drippen

Anleitungen

  • Für den Biskuitboden Dotter und Staubzucker schaumig rühren. Nach und nach Wasser und Öl zugeben. Auf hoher Stufe weitere 2-3 min rühren. Das Eiklar mit Zucker steif schlagen – auf niedriger Stufe löffelweise unter die Dottermasse heben. Mehl und Maisstärke vermischen, sieben und zum Schluss einmelieren. Auch die Körner zugeben. Masse in eine mit Backpapier ausgekleidete Form (20 cm DM) füllen und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad ca. 30 min goldgelb backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  • Inzwischen die Creme zubereiten. Frischkäse, Joghurt, Topfen, Zucker glattrühren. Das geschlagene Obers vorsichtig untermischen. Gelatine in Wasser einweichen – Zitronensaft mit der ausgedrückten Gelatine im Topf oder Mikrowelle kurz erhitzen und zügig mit dem Schneebesen unter die Creme rühren. 30 min kalt stellen.
  • Wichtige INFO: Wer eine hohe Torte wie auf dem Bild wünscht, MUSS die Biskuitboden-Masse ZWEI mal backen. Insgesamt erhaltet ihr dann 4 Böden. Mit einer Masse erhaltet ihr zwei Böden. Keinesfalls auf einmal machen, sonst werden die Böden zu braun.
  • Ca. 3 EL der Creme in eine Schüssel geben. Die restliche Creme- wenn gewünscht - mit dem Kakao Haselnussaufstrich vermischen, abschmecken ob ok. Biskuitböden und Creme mit einem Tortenring schichten. Jeden Biskuitboden mit 1-2 EL Milch beträufeln. Mit dem letzten Biskuitboden beenden. Torte 30 min kalt stellen.
  • Tortenring entfernen, die Torte rundherum mit der weißen Creme einkleiden - bis zum Anschnitt kalt stellen und erst vor dem Anschnitt ausdekorieren.
  • TIPP: Die Tortenstücke schmecken mit heißen Himbeeren besonders gut!
*Werbung wegen Verlinkung

 

Schreibe einen Kommentar