Pulled Pork Burger

Wo sind nur die alten Burgerzeiten – also Burger gab es ja wirklich schon lange nicht mehr bei Gaumenschmaus. Heute dafür richtig royal. Ich habe mich das erste Mal über Pulled Pork, dem nordamerikanischen Vorbild getraut. Bei Pulled Pork handelt es sich um weich- und vor allem lang gegartes Fleisch vom Schweinenacken oder von der Schweineschulter. Bei diesem Gericht kann ich euch beruhigen, denn dieses Dinner gelingt immer!  Es gibt jedoch so ein paar Regeln, die zu beachten sind. Wenn ihr das Fleisch auf den Ofenrost stellt, solltet ihr unter dem Rost eine Auflaufform stellen. Damit das Fleisch schön saftig bleibt, sollte das Fleisch alle 30 Minuten mit Gemüsebrühe oder etwas Ananassaft bepinselt werden. Und ein Tipp noch so am Rande – nachdem ihr das fertig-gegarte Fleisch mit zwei Gabeln zerrupft, kann das Fleisch noch in etwas Barbecue-Sud geschwenkt werden. Dazu die abgetropfte Gemüsebrühe mit der BBQ Sauce vermischen und das Fleisch kurz vorm Anrichten darin schwenken. Wer sich lieber diesen Schritt ersparen will, der schiebt im Burger-Bun eine Tour BBQ Sauce – Schicht ein.

Zubereitungszeit: mehr als 60 min
Zutaten für 4 Portionen:

1 kg Schweineschulter
Chiliöl / Pulled Pork Gewürz / Senf / Salz / Pfeffer

4 Burger Buns (Brötchen als Alternative)
gegrillte Paprika
Toastkäse
Salat
Barbecue Sauce

Pulled Pork Gewürz:

5 Wacholderbeeren
1 zerdrückte Knoblauchzehe
½ TL Paprikapulver
½ TL Oregano
etwas Kreuzkümmel & Korianderkörner
1 EL brauner Zucker

Zubereitung:

Für das Pulled Pork, die Schweineschulter gut mit Chiliöl (Olivenöl als Alternative) und den Gewürzen einreiben – in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
Das Fleisch aus der Folie und in eine Bratform geben – im vorgeheizten Ofen bei 110 Grad ca. 9h weichbraten.

Burger Buns halbieren und dann mit dem Schichten beginnen. Salat – Barbecue Sauce – Käse  – gegrillte Paprika – Toastkäse – Pulled Pork – Deckel.

Tipp: Dazu passen Süßkartoffel-Pommes oder gebratene Kartoffelspalten.


 

2 Kommentare

  1. Sieht super lecker aus,
    tolle Bilder machen richtig Lust zum nachmachen!
    Liebe Grüße
    Petra

    1. gaumenschmaus says: Antworten

      Liebe Petra,
      ach – vielen vielen lieben Dank für deine Worte! Das freut mich natürlich sehr zu lesen 🙂
      Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag!
      Gaumenschmaus

Schreibe einen Kommentar